Studie Supply Chain Management

Hürden meistern

Welche Faktoren veranlassen Unternehmen, Supply Chain- und Logistikprozesse zu erneuern? Welche Barrieren müssen sie dabei überwinden? Welche Innovationsprozesse benötigen den größten Antrieb?

Ziel der Studie ist es, Führungskräften aus Logistik und Supply Chain Schritte aufzuzeigen, um Innovationsprobleme zu überwinden. (Bild; BluJay/GettyImages)

Antworten auf diese Fragen gibt Blujay in der Studie „Überwindung von ‚Innovationsproblemen‘ im Supply Chain Management: Warum es wichtig ist. Wie es funktioniert“. Ziel der Studie ist es, Führungskräften aus Logistik und Supply Chain Schritte aufzuzeigen, um Innovationsprobleme zu überwinden. Im sich wandelnden Markt verpassen immer mehr Unternehmen die Chance, sich erfolgreich anzupassen: Bedrohungen durch Wettbewerber, neue Technologien oder geänderte Kundenbedürfnisse werden zu spät erkannt.

Blujay möchte typische Prozesse aufdecken, die innovations- und servicegetriebene Businesskonzepte zum Scheitern bringen. Auf diese Weise sollen Unternehmen für die Herausforderungen im Markt sensibilisiert werden. „Wir glauben, dass aufgrund des Amazon-Effekts immer mehr Unternehmen Gefahr laufen, hinter die Konkurrenz zurückzufallen oder zu verschwinden, wenn sie nicht einen neuen Ansatz für ihr Supply Chain Management wählen“, erklärt Patrick Maley, Chief Marketing Officer. „Mit unseren Lösungen und unserem Global Trade Network möchten wir sie dabei aktiv unterstützen.“  as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fördertechnik

Abläufe neu durchdacht

Fördertechnik in der Motorblockherstellung. Für mehr Produktionskapazität hat Finoba Automotive den innerbetrieblichen Materialfluss neu gestaltet. Haro hat die Fördertechnik geplant und installiert.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Intralogistik

Der Greifer lernt mit

Ein Kleinroboter aus der Serie KR Agilus von Kuka ist eine Schlüsselkomponente der neuen Item-PiQ-Generation von Swisslog. Der Anbieter von Automatisierungslösungen für Lagerhäuser und Ver-teilzentren ist Teil der Kuka-Gruppe und hat die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schwanken verboten

Hoch hinaus mit schwerer Ladung

Für einen Neuauftrag errichtete die Spedition Schmitt eine neue Logistikanlage, in der Bauteile für Achs- und Getriebewerke gelagert und kommissioniert werden. Hierfür lieferte die Schöler Fördertechnik Schubmaststapler mit Linde Dynamic Mast...

mehr...