Speditionssoftware

Klare Zuständigkeiten

Multimodale, komplexe und internationale Transporte beanspruchen Logistiker enorm. Wenn Waren mehrere Häfen passieren, über Straße, Schiene, zur See oder in der Luft bewegt werden, ist nicht nur der organisatorische, sondern auch der bürokratische Aufwand groß.

Die Komplettlösung Xfreight adressiert mittlere und große Logistikunternehmen ab 20 Mitarbeiter. (Bild: Xtras forward thinking)

Der norddeutsche Logistiksoftware-Entwickler Xtras forward thinking setzt dem mit seiner umfassenden ERP-Lösung Xfreight ein Ende. In sieben Jahren Entwicklungszeit steckten die Softwarespezialisten Erfahrung und Gespür für die Belange der Logistikbranche in das Microsoft-Dynamics-NAV-basierte Tool. Die einzige All-In-One-Lösung für globale Transporte, die vom Anwender unbeschränkt individualisierbar ist, regelt vom Angebot bis zum Zahlungsausgleich den gesamten Logistik-Workflow und ist global in Deutsch und Englisch einsetzbar. Nach Strukturierung der gewünschten Elemente und Festlegung der teilnehmenden Rollen individualisieren Nutzer ihre Ansicht und arbeiten Aufträge flexibel in ihnen zugeordneten Workflows ab. Die Logistiklösung ermöglicht Multi-Routing – das Anlegen und Bearbeiten mehrerer Modalitäten innerhalb eines Transportauftrags und unterschiedlicher betreuender Parteien.

Dank des Multi-Company-Features arbeiten verschiedene Mitarbeiter oder wirtschaftlich selbstständige Firmen einer Holding nahtlos und papierlos an einem Auftrag zusammen. Das vom deutschen Zoll zertifizierte Modul Xcust ermöglicht dem Anwender eine schnelle Zoll-Anmeldung ohne vorgeschaltetes und Transaktionskosten forderndes Clearingcenter. Ob FCL und LCL für die Seefracht oder IATA und E-Rates für die Luftfracht – das zur Verfügung stehende Tarifsystem kennt alle Frachtpreise der Speditionen. Durch die integrierte Finanzbuchhaltung stehen Kunden-Rechnungen und Außenstände in Echtzeit zur Verfügung. Die Komplettlösung adressiert mittlere und große Logistikunternehmen ab 20 Mitarbeitern. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Logistiksoftware

Die Nase vorn mit Speditionssoftware

Prozesse in der Logistik können heute nahezu vollständig mit Hilfe von Software abgewickelt werden - von der Auftragsabwicklung über die Lagerverwaltung bis zur Routenoptimierung. So arbeiten Unternehmen effizienter, was Kosteneinsparungen und...

mehr...

Industrietore

32 Tore für die Brauerei

Efaflex hat das neue Logistikzentrum von Budweiser mit 32 schnelllaufenden Industrietoren ausgestattet. Die Toranlagen fungieren als Abtrennung auf Förderbändern und zwischen Lagerräumen, als Ausgänge sowie als isolierende Hallenabschlüsse.

mehr...

Scanner

Sechs Tipps zur mobilen Datenerfassung

Zielgerichtete Datenerfassung und -auswertung gehören zu den Herausforderungen der Logistikbranche. Dreh- und Angelpunkt sind leistungsstarke Scanner. Cipherlab, hat zusammengestellt, worauf es beim mobilen Scannen ankommt.

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...

Knapp zeigt neuen Arbeitsplatz

Pick-it-Easy Evo

Die Digitalisierung verändert auch die Arbeitswelt der Logistik und Produktion. So haben digitale Arbeitsplätze und Assistenten bereits einen fixen Platz im Lager und sind das Bindeglied zwischen Mensch und Lagertechnik Knapp will den industriellen...

mehr...
Anzeige

Mobile Verladerampe

Mittelachse führt geradeaus

Die mobile Verladerampe BK912 ist eine oft verwendete Verladerampe zur Be- und Entladung von Lkw und Containern. Durch die mittig angeordnete Schwimmachse läßt sich die Rampe optimal verfahren und benötigt während des Rangierens nur wenig Platz.

mehr...

Flottenmanagement

Nichts geht verloren

Digitales Flottenmanagement und mobile Servicesteuerung. Papierhersteller Papyrus Deutschland digitalisiert mobile Abläufe mit Couplinkyourfleet und vernetzt SAP, Tourenplanung, Fahrer und Kunden miteinander.

mehr...

Neue Wertstromfabrik in Glatten

Schmalz feiert Richtfest

Schmalz baut die Produktion und die Logistik am Standort Glatten weiter aus. Für die neue Wertstromfabrik feierte das Unternehmen nun Richtfest, gemeinsam mit Architekten, Planern und Mitarbeitern beteiligter Bauunternehmen. Das neue Produktions-...

mehr...

Ladehilfe

Ende mit der Plackerei

Be- und Entladesysteme Xetto. Hoerbiger hat das multifunktionsfähige Be- und Entladesysteme Xetto verbessert. Eine neue Bedieneinheit und eine neue Auffahrrampe sorgen für Ergonomie und Komfort.

mehr...