Ausbildung

Schäflein: 30 Azubis starten ins Berufsleben

Zum Start des Ausbildungsjahres 2018 haben 30 Auszubildende ihre Ausbildung bei Schäflein in Röthlein begonnen. Somit konnte Schäflein auch in diesem Jahr die geplanten Ausbildungsstellen in den Berufsbildern Lagerlogistik, Spedition und Fahrer besetzen.

Die neuen Azubis mit der Ausbildungsleiterin Dana Prozeller (rechts vorne) und der Leiterin Personalentwicklung Corinna Werner (hinten links). © Schäflein

„Schäflein investiert in die Jugend und damit auch in die Zukunft. Gut ausgebildete Menschen sind das A und O für unser Unternehmen, aber auch für unsere Region. Hierzu möchten wir unseren Beitrag leisten und freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr wieder 30 Auszubildenden einen guten Start ins Berufsleben ermöglichen", so Corinna Werner, Leiterin Personalentwicklung.

Die Ausbildung hat bei Schäflein schon seit vielen Jahrzehnten Tradition. Allein in den letzten 20 Jahren durchliefen über 500 junge Menschen die Ausbildung im Unternehmen. Mit einer Ausbildungsquote von sieben Prozent liegt Schäflein über der bundesweiten Ausbildungsquote von 4,8 Prozent. Mit dem Beginn ihrer Ausbildung legen die Auszubildenden den Grundstein für ihre Karriere in der Logistik. Rund 70 Prozent eines Jahrgangs wechseln nach Abschluss der Ausbildung in eine feste Beschäftigung, weitere 15 Prozent entscheiden sich für eine weiterführende Ausbildung oder ein Studium.

Sechs verschiedene Ausbildungsberufe

Schäflein bietet insgesamt sechs verschiedene Ausbildungsberufe an. Dazu zählen Kauffrau/mann für Büromanagement und für Spedition-/Logistikdienstleistungen, Fachlagerist und Fachkraft für Lagerlogistik, sowie Berufskraftfahrer. Zudem bildet Schäflein auch IT-Fachkräfte aus. Für Abiturienten gibt es bei Schäflein spezielle Ausbildungsgängemit dem dualen Studium zum Bachelor of Engineering. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Neue Wertstromfabrik in Glatten

Schmalz feiert Richtfest

Schmalz baut die Produktion und die Logistik am Standort Glatten weiter aus. Für die neue Wertstromfabrik feierte das Unternehmen nun Richtfest, gemeinsam mit Architekten, Planern und Mitarbeitern beteiligter Bauunternehmen. Das neue Produktions-...

mehr...
Anzeige