Logistikimmobilie

Viel Platz im Hafen

Goodman, Eigentümer, Entwickler und Verwalter von Logistikfläche, hat ein neues, 12.700 Quadratmeter großes Logistikzentrum im Hamburger Hafen entwickelt. Die Anlage gliedert sich in zwei Einheiten, von denen Goodman 7.100 Quadratmeter für Symrise, Anbieter von Duft- und Geschmacksstoffen, errichtet.

Logistikzentrum im Hamburger Hafen

Die zweite Einheit sei noch verfügbar und im Sommer 2017 fertiggestellt. Die Lage dieser Logistikimmobilie in einer der beliebtesten Logistikregionen Deutschlands ist idealer Ausgangspunkt für den weltweiten Vertrieb der Produkte. Die Anlage für die Firma Symrise umfasst 6.300 Quadratmeter Lagerfläche mit einer Hallenhöhe von 11,75 Meter. Über sechs Ladetore werden die Waren effizient abgewickelt. Zusätzlich zur Lagerfläche bietet die Immobilie 500 Quadratmeter Mezzaninfläche und 300 Quadratmeter für Büro- und Sozialräume.

Das Gebäude ist spezifisch ausgestattet; berücksichtigt wurde das Wasserhaushaltsgesetz (WHG) sowie die Umsetzung abgetrennter Brandabschnitte. Dadurch profitiert Symrise von einer sicheren Lagerung der gesamten Produktpalette, insbesondere des Gefahrguts. Die gesamte Anlage wird mit LED-Beleuchtung ausgestattet. Nach Fertigstellung wird die Immobilie das Gold-Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) erhalten, wie es heißt. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Logistiksoftware

Die Nase vorn mit Speditionssoftware

Prozesse in der Logistik können heute nahezu vollständig mit Hilfe von Software abgewickelt werden - von der Auftragsabwicklung über die Lagerverwaltung bis zur Routenoptimierung. So arbeiten Unternehmen effizienter, was Kosteneinsparungen und...

mehr...

Industrietore

32 Tore für die Brauerei

Efaflex hat das neue Logistikzentrum von Budweiser mit 32 schnelllaufenden Industrietoren ausgestattet. Die Toranlagen fungieren als Abtrennung auf Förderbändern und zwischen Lagerräumen, als Ausgänge sowie als isolierende Hallenabschlüsse.

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...

Scanner

Sechs Tipps zur mobilen Datenerfassung

Zielgerichtete Datenerfassung und -auswertung gehören zu den Herausforderungen der Logistikbranche. Dreh- und Angelpunkt sind leistungsstarke Scanner. Cipherlab, hat zusammengestellt, worauf es beim mobilen Scannen ankommt.

mehr...
Anzeige

Knapp zeigt neuen Arbeitsplatz

Pick-it-Easy Evo

Die Digitalisierung verändert auch die Arbeitswelt der Logistik und Produktion. So haben digitale Arbeitsplätze und Assistenten bereits einen fixen Platz im Lager und sind das Bindeglied zwischen Mensch und Lagertechnik Knapp will den industriellen...

mehr...

Mobile Verladerampe

Mittelachse führt geradeaus

Die mobile Verladerampe BK912 ist eine oft verwendete Verladerampe zur Be- und Entladung von Lkw und Containern. Durch die mittig angeordnete Schwimmachse läßt sich die Rampe optimal verfahren und benötigt während des Rangierens nur wenig Platz.

mehr...

Flottenmanagement

Nichts geht verloren

Digitales Flottenmanagement und mobile Servicesteuerung. Papierhersteller Papyrus Deutschland digitalisiert mobile Abläufe mit Couplinkyourfleet und vernetzt SAP, Tourenplanung, Fahrer und Kunden miteinander.

mehr...

Neue Wertstromfabrik in Glatten

Schmalz feiert Richtfest

Schmalz baut die Produktion und die Logistik am Standort Glatten weiter aus. Für die neue Wertstromfabrik feierte das Unternehmen nun Richtfest, gemeinsam mit Architekten, Planern und Mitarbeitern beteiligter Bauunternehmen. Das neue Produktions-...

mehr...