Logistik-Steuerung

Über die Lagerwände hinaus

Ganzheitlich, vernetzt, effizient: Ehrhardt + Partner hat seine LFS Software Suite weiterentwickelt. Sie übernimmt als Supply Chain Execution System die Funktion einer intelligenten Steuerungszentrale.

LFS übernimmt als Supply Chain Execution System (SES) die Funktion einer intelligenten Steuerungszentrale. © EPG

Digitalisierung und Vernetzung beschleunigen die Entwicklungen in der Logistik. Konsumenten fordern Logistikunternehmen heraus – mit ihrem veränderten Bestellverhalten und ihren Anforderungen an Next- oder Same-Day-Delivery. Im Umkehrschluss stehen Unternehmen vor der Frage, wie sie die Marktentwicklungen im Bereich Digitalisierung bestmöglich für sich nutzbar machen.

Mit der LFS Software Suite geht die Ehrhardt + Partner Gruppe (EPG) auf die Bedürfnisse einer vernetzten Logistik ein. Die größte Herausforderung besteht darin, bereits etablierte Technologien, beispielsweise Drucker und Förderanlagen, mit neuen Logistiksystemen – darunter Robotiklösungen oder Drohnen – miteinander zu vernetzen. Das Lagerführungssystem LFS.wms stimmt all diese Prozesse genau aufeinander ab. Die in der Version LFS.V8 hinzugekommenen Funktionen wie LFS.analytics, LFS.iss und das Modul Ressourcenmanagement seien an den aktuellen Markt- und Kundenbedürfnissen ausgerichtet. LFS übernimmt als Supply Chain Execution System (SES) die Funktion einer intelligenten Steuerungszentrale, die weitaus mehr als nur die Prozesse innerhalb der vier Lagerwände betrachtet.

Die Version 8 von LFS hebt sich von herkömmlichen Softwaresystemen für den Logistikbereich ab, da sie als SES einen Schritt weiterdenkt. Sie überwacht und steuert nicht nur die Verwaltung des Lagers, sondern optimiert auch automatisch alle Prozesse der gesamten Auftragsabwicklung. Davon betroffen sind beispielsweise Mitarbeiter, Lager- und Fördertechnik, der Transport der Waren, die Beschaffung und die Produktion sowie das Bestellmanagement. Für jeden dieser Prozesse hält das Produktportfolio der EPG die passende Lösung bereit.

Anzeige

Dazu gehören beispielsweise der Materialflussrechner LFS.mfc für die effiziente Steuerung des Materialflusses und die Tourenplanungssoftware LFS.tms. Auf diese Weise unterstützt das Lagerführungssystem LFS.wms Unternehmen dabei, ihre Prozesse fit für Logistik 4.0 zu machen. Mit dem Modul LFS.analytics lassen sich versteckte Potenziale in der gesamten Logistik-Supply-Chain aufdecken. Aus der Fülle von Daten, die in jedem Prozess anfallen, identifiziert LFS.analytics genau die Parameter, die für weitere Optimierungen relevant sind, etwa Platzbelegungen im Lager, Routen- oder Kommissionierwege. Auf Basis von Vergangenheitsdaten und Erfahrungswerten erstellt das Modul außerdem Vorhersagen für künftige Entwicklungsmöglichkeiten.

Ebenfalls neu im LFS-Portfolio ist das Modul Ressourcenmanagement, mit dem Unternehmen die große Herausforderung einer strategischen Personaleinsatzplanung ohne Zeitaufwand einfach meistern. Aus dem aktuellen Auftragsvolumen, den hinterlegten Schichtpläne, der Qualifikation und den vorhandenen Mitarbeitern, visualisiert das Modul dynamisch alle Ressourcenverfügbarkeiten in Echtzeit. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Warehouse Management

Einfacher zu bedienen

Das Jungheinrich-WMS hat eine neue Nutzeroberfläche. Zur Steigerung des Kundennutzen hat das Unternehmen ein Bedienkonzept entwickelt, das sicherstellt, dass sich das Lagerverwaltungssystem den spezifischen Arbeitsprozessen seiner Anwender anpasst.

mehr...

Warehouse Management

Erhöhte Anlageneffizienz

Für den effizienten Betrieb intralogistischer Anlagen hat der Faktor Information eine Schlüsselfunktion. Die immer wichtiger werdende Vernetzung der einzelnen teil- oder vollautomatisierten intralogistischen Systeme bietet hier Optimierungspotenzial.

mehr...

Materialflussrechner

Anlagen verbinden

In der Intralogistik können bereits kleine Fehler im Materialfluss enorme Kosten verursachen. Bei der Modernisierung bietet sich daher der Zusammenschluss verschiedener Systeme mithilfe einer Softwarelösung an.

mehr...

Bestandsmanagement

Schneller mit Update

Remira hat ein Update für seine Bestandsmanagementsoftware Logomate veröffentlicht. Das neue Release 8 sowie die überarbeiteten Leistungspakete smart, silver und gold haben verbesserte Funktionen zur Bestandsoptimierung und Bestellabwicklung.

mehr...