Lang-Lkw

Volumen für Weißes

Seit kurzem verlassen Hausgeräte der BSH Hausgeräte das Logistikzentrum am brandenburgischen Standort Nauen auch per Lang-Lkw – einer rund 25 Meter langen Fahrzeugkombination bestehend aus Lkw und Anhänger.

Lang-Lkw – eine rund 25 Meter langen Fahrzeugkombination bestehend aus Lkw und Anhänger.

Im Vergleich zu einem herkömmlichen Lkw ist der Lang-Lkw rund sieben Meter länger und kann dadurch 40 Prozent mehr Volumen transportieren. Der Transport über Lang-Lkw ist Teil des nachhaltigem Logistikkonzepts der BSH, denn in Bezug auf das transportierte Volumen werden rund 20 Prozent CO2 eingespart.

Der bietet Vorteile für die BSH. Während in einem normalen Lkw ca. 200 Großgeräte Platz finden, sind es in einem Lang-Lkw rund 80 Geräte mehr, die bei geringerer Umweltbelastung den Weg zu den Kunden finden. Dies optimiere Warenströme und steigert die Produktivität. Dadurch stärke es gleichzeitig den Logistikstandort Nauen, der bereits Umschlagspunkt von Fertigungsmaterial für die Länder Polen und Russland ist, der Ausbau für weitere Länder ist in diesem Jahr geplant, heißt es seitens BSH.

Das Unternehmen setzt auf multimodale Konzepte, die die verschiedenen Verkehrsträger Bahn, Schiff und Lkw miteinander verbinden – beispielsweise durch die Verlagerung von der Straße auf die Schiene oder den Einsatz von Lang-Lkw.  bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Flottenmanagement

Nichts geht verloren

Digitales Flottenmanagement und mobile Servicesteuerung. Papierhersteller Papyrus Deutschland digitalisiert mobile Abläufe mit Couplinkyourfleet und vernetzt SAP, Tourenplanung, Fahrer und Kunden miteinander.

mehr...

Neue Wertstromfabrik in Glatten

Schmalz feiert Richtfest

Schmalz baut die Produktion und die Logistik am Standort Glatten weiter aus. Für die neue Wertstromfabrik feierte das Unternehmen nun Richtfest, gemeinsam mit Architekten, Planern und Mitarbeitern beteiligter Bauunternehmen. Das neue Produktions-...

mehr...

Ladehilfe

Ende mit der Plackerei

Be- und Entladesysteme Xetto. Hoerbiger hat das multifunktionsfähige Be- und Entladesysteme Xetto verbessert. Eine neue Bedieneinheit und eine neue Auffahrrampe sorgen für Ergonomie und Komfort.

mehr...

Verbundprojekt Autotruck

Brummi allein unterwegs

Fraunhofer entwickelt im Verbundprojekt Autotruck zusammen mit der Industrie Technologien für autonom fahrende Lkw in Logistikzentren. Die Ergebnisse fließen auch in die Forschung zu selbstfahrenden Fahrzeugen für den normalen Straßenverkehr ein.

mehr...
Anzeige