Ersatzteillogistik

Jungheinrich wächst in Zentral- und Osteuropa

Kürzere Lieferzeiten und eine höhere Ersatzteilverfügbarkeit – das sind die Vorteile durch den Umzug und die Erweiterung des Jungheinrich-Regionallagers unweit der slowakischen Hauptstadt Bratislava.

Seit April werden vom neuen Standort aus Jungheinrich-Kunden in Österreich, Tschechien, Slowenien, Polen, Ungarn, der Slowakei sowie der neuen Landesgesellschaft in Rumänien mit Ersatzteilen beliefert. (Bild: Jungheinrich)

Bereits seit mehr als zehn Jahren betreibt Jungheinrich ein Ersatzteillager in der Region. Seit April werden vom neuen Standort aus Jungheinrich-Kunden in Österreich, Tschechien, Slowenien, Polen, Ungarn, der Slowakei sowie der neuen Landesgesellschaft in Rumänien mit Ersatzteilen beliefert. Benötigte Ersatzteile für Gabelstapler sowie Lagersysteme und Regale werden europaweit über Nacht zugestellt. Grund für den Umzug war das rasante Wachstum von Jungheinrich und das Ziel, Jungheinrich-Kunden stets die branchenweit beste Ersatzteilverfügbarkeit zu bieten. Dafür hat Jungheinrich die Lagerkapazitäten beim langjährigen Partner Ceva Logistics auf 3.200 Quadratmeter mehr als verdoppelt.

Oliver Grotkaß, Director Corporate Parts Logistics, erklärt: „Durch das neue Lager bauen wir unsere Position als Benchmark in Sachen Ersatzteilverfügbarkeit für unsere Kunden in Zentral- und Osteuropa aus. Auch die Bestellannahmezeiten wurden verbessert. Heute bestellt – am nächsten Morgen vor Arbeitsbeginn in den Kundendienstwagen geliefert; das ist Standard in der gesamten Region. Damit sorgen wir dafür, dass bei unseren Kunden kein Stapler und keine Anlage stillstehen muss.“ as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Matrix-Sorter

Montage modular versorgt

Denipro kommt mit dem Denigrid-System auf die Motek. Dabei handelt es sich um einen Matrix-Sorter, der sich flexibel zur zeit- und sequenzgenauen Montageversorgung und Bereitstellung von Material in der Produktion nutzen lässt.

mehr...
Anzeige

Liftsteuerung

Visuelles Bedienen

Mit Picture Control von Hänel soll der Anwender sein Lager im Blick behalten. Eine im Lift integrierte Kamera erfasst alle Lagerbewegungen. Hänel Soft Picture verwaltet neben allen Lagerdaten auch die Containerbilder.

mehr...

Lagerverwaltungssoftware

Die fixe Lösung

Dematic hat eine verbesserte Ware-zur-Person Kommissionierlösung eingeführt. Die modulare und schlüsselfertige Lösung sorgt für eine genaue Verwaltung des Lagerbestands und liefert die Artikel schnell an den Kommissionierer.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...