Großladungsträger von Söhner

Mieten oder kaufen

Söhner Kunststofftechnik bündelt sein Vermietungsangebot zukünftig unter der Servicemarke „Rent MegaPack“. Damit reagiert der Anbieter aus Schwaigern auf die gestiegene Nachfrage und bietet neben dem Mietkauf nun auch die klassische Miete als zusätzliche Option an. Zum Mietangebot gehören faltbare Großladungsträger in Abmessungen von 1.200 mal 800 bis 1.800 mal 1.200 Millimeter.

Mieten bis zu zwei Jahren: Großladungsträger von Söhner. (Foto: Söhner)

Saisonale Spitzen, Hochbetriebe vor Feiertagen und Urlaubszeit oder ständig wechselnde Auftragseingänge führen in Unternehmen nicht selten zu enormen Fehlmengen an Verpackungsmitteln. Um das Ladungsträgermanagement in diesen Fällen effizient zu gestalten, bietet Söhner Kunststofftechnik seinen Kunden die Möglichkeit die Großladungsträger „MegaPack“ in Mengen ab 100 Stück und über Zeiträume von drei bis 36 Monaten zu mieten. Nach Ende der Mietzeit gehen die Faltsysteme wieder zurück an den Anbieter. Dies spart, laut Söhner Kunststofftechnik, nicht nur Kosten für Anschaffung, Lagerung und Logistik, sondern ermöglicht Unternehmen Flexibilität. In der Mietvariante stehen zwei MegaPack-Faltsysteme mit Abmessungen von 1.200 mal 800 bis 1.600 mal 1.200 Millimeter und die Gitterboxalternative F-Gibox-Standard mit einem Standardmaß von 1.240 mal 835 Millimeter zur Auswahl.

Vermeidung hoher Investitionen

Für eine feste Mietdauer von 24 Monaten bietet Söhner Kunststofftechnik zudem die Variante des Mietkaufs. Im Unterschied zur klassischen Miete, entscheidet der Kunde hier nach Ende der Mietdauer selbst, ob er die gemieteten Großladungsträger zurückgeben oder, zu einem vorher festgelegten Restbetrag, übernehmen möchte. Gerade bei neuen oder sich in der Anlaufphasen befindlichen Projekten lassen sich dadurch hohe Investitionen in Verpackungsmittel vermeiden, so der Anbieter. Ein fester Mietsatz über die gesamte Mietdauer vereinfacht zudem die Kalkulation und ist direkt als Betriebsausgabe absetzbar. Beim Mietkauf werden die faltbaren Großladungsträger in sechs Abmessungen bis 1.800 mal 1.200 Millimeter angeboten. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Großladungsträger

Macht sich gern klein

Leicht, stark, hygienisch, langlebig und vielseitig verwendbar: So sieht der Verpackungs-Spezialist Schoeller Allibert den Großladungsträger Magnum Optimum. Im Vergleich zu Gitterboxen sollen die GLT durch ein geringes Eigengewicht überzeugen.

mehr...

Montageversorgung

Optimierter Milkrun

Für den Landmaschinenhersteller Claas realisierte die französische Viastore-Landesgesellschaft ein automatisches Kleinteilelager (AKL) in Le Mans. Dort entwickeln und bauen 900 Mitarbeiter täglich etwa 55 Traktoren.

mehr...
Anzeige

Liftsteuerung

Visuelles Bedienen

Mit Picture Control von Hänel soll der Anwender sein Lager im Blick behalten. Eine im Lift integrierte Kamera erfasst alle Lagerbewegungen. Hänel Soft Picture verwaltet neben allen Lagerdaten auch die Containerbilder.

mehr...

Lagerverwaltungssoftware

Die fixe Lösung

Dematic hat eine verbesserte Ware-zur-Person Kommissionierlösung eingeführt. Die modulare und schlüsselfertige Lösung sorgt für eine genaue Verwaltung des Lagerbestands und liefert die Artikel schnell an den Kommissionierer.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...

Lagersysteme

Blechlager nach Maß

Trafö Förderanlagen hat bei Oswald in Miltenberg ein automatisches Blechlager installiert. Das RBG erfasst bei jeder Ein- und Auslagerung die Beladehöhe der Palette, die durch das Lagerverwaltungssystem einem entsprechenden Platz zugeordnet wird.

mehr...