Knick-Förderband mit festen Seitenführungen

Knick in der Optik? Aber fest!

Um besser auf die vielfältigen Förderaufgaben vorbereitet zu sein, gibt es jetzt das Knick-Förderband GAL-25-K aus Aluminium mit Stollengurt von Geppert-Band.

Während beim Vorgängermodell verschleißanfällige Wellkanten an den Seiten den Abschluss bildeten, schließt das Knick-Förderband mit feststehenden Seitenführungen ab. (Bild: Geppert-Band)

Während beim Vorgängermodell verschleißanfällige Wellkanten an den Seiten den Abschluss bildeten, schließt das Knick-Förderband mit feststehenden Seitenführungen ab. Aufgrund seiner nutzbaren Gurtbreiten zwischen 100 und 400 Millimetern ist das Band besonders für kleinere Stückgüter geeignet.

Die Gesamtlänge – waagerechte und ansteigende Förderstecke zusammen – beträgt maximal 3.000 Millimeter. Der Anstiegswinkel ist vom Boden aus zwischen 40 und 60 Grad stufenlos verstellbar. Dank des patentierten Torsio-Dur-Rahmens ist eine hohe Verwindungssteifigkeit gegeben. Damit bietet das System höchste Funktionssicherheit bei gleichzeitig kleinen Abmessungen.

Der patentierte Torsiodur-Rahmen soll eine hohe Verwindungssteifigkeit gewährleisten. (Bild: Geppert-Band)

Der Rahmen hat an beiden Seiten Profilnuten für Nutsteine mit M6-Gewinde. Hier lässt sich weiteres Zubehör anbringen. Zur Aufnahme der zu befördernden Teile ist es möglich, das GAL-25-K mit einem Trichter auszustatten, der sich je nach Einsatzzweck gestalten lässt. Im waagerechten Teil sind standardmäßig kleine Rollen als Abstützung vorgesehen, damit sich das Förderband leicht bewegen lässt. Im steigenden Teil kann ein Doppelständer eingesetzt werden. Möglich ist aber auch die Verwendung eines fahrbaren Säulenständers in H-Form. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Flachförderantrieb

Motor unterm Band

Geppert-Band hat den Unterantrieb seines Flachförderbandes aus Aluminium optimiert. Durch den nunmehr komplett unterhalb des Förderbandes angebrachten Motor lässt es sich platzsparender positionieren und somit auch besser in vorhandene Anlagen...

mehr...
Anzeige

Ein HMI-Meilenstein:

Der High-Performance-Taster

Der neue CANEO series10 von CAPTRON überzeugt durch Sensor Fusion Technology und sein weiterentwickeltes kapazitives Messprinzip. Er ist frei programmierbar (IO-Link) und einzigartig durch sein Design- und Funktionskonzept.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hubwagen

Obst und Gemüse im Doppelstock

Mit dem EXD-SF 20 hat Still einen Hubwagen für Lasten bis 2.000 Kilogramm mit Doppelstock-Funktion entwickelt, der für den Transport empfindlicher oder nicht-stapelbarer Güter wie Obst, Gemüse oder zerbrechliche Waren geeignet ist.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hangcha

Vorteile von Li-Ion-Akkus für Stapler

Bei Mobiltelefonen und Tablets haben sich Lithium-Ionen-Batterien längst durchgesetzt. Anders beim Elektrostapler: Hier dominiert noch immer der klassische Blei-Säure-Akku. Wobei die moderne Alternative zahlreiche Vorteile mit sich bringt.

mehr...

Elektrische Antriebe

Lenken im Schmalgang

Bonfiglioli hat elektrische Antriebe für moderne intralogistische Prozesse vorgestellt. Hierzu gehören auch Leerlauflenksysteme der Baureihe 601W0E, die typischerweise im Heck von Drei- und Vier-Rad-Gegengewichtsgabelstaplern eingesetzt werden.

mehr...