Lagerfläche

Logistik für die Region

Ab sofort bestehen am Standort Oberthulba Zulademöglichkeiten für tägliche Abfahrten in die wichtigen europäischen Wirtschaftszentren. Die neue Zufall-Anlage im Landkreis Bad Kissingen hat 3.600 Quadratmeter Lager- und Logistikfläche sowie Platz für 5.000 Paletten.

Zufall-Standort im Landkreis Bad Kissingen

Zentral gelegen an der Autobahn A7 bietet der Standort geeignete Bedingungen, um Unternehmen in der Region mit umfassenden Lager- und Speditionsleistungen zu versorgen. „Wir bieten hier ab sofort die gesamte Produktpalette unserer Firmengruppe an“, betont Holger Hamperl, Bereichsleiter Marketing/Vertrieb/Key-Account bei Zufall in Fulda. Rund 20 Fachkräfte sind für den Standort tätig.

Gerade international tätige Industrieunternehmen in der Wirtschaftsregion Schweinfurt/Würzburg könnten vom Know-how der Logistik-Gruppe profitieren, die mit rund 1.900 Mitarbeitern an neun Standorten in Niedersachsen, Hessen, Thüringen, Nordrhein-Westfalen sowie Rheinland-Pfalz aktiv ist. Das gilt besonders für europäische Landverkehre sowie für Übersee- und Luftfracht-Transporte. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ladehilfe

Ende mit der Plackerei

Be- und Entladesysteme Xetto. Hoerbiger hat das multifunktionsfähige Be- und Entladesysteme Xetto verbessert. Eine neue Bedieneinheit und eine neue Auffahrrampe sorgen für Ergonomie und Komfort.

mehr...

Verbundprojekt Autotruck

Brummi allein unterwegs

Fraunhofer entwickelt im Verbundprojekt Autotruck zusammen mit der Industrie Technologien für autonom fahrende Lkw in Logistikzentren. Die Ergebnisse fließen auch in die Forschung zu selbstfahrenden Fahrzeugen für den normalen Straßenverkehr ein.

mehr...
Anzeige
Anzeige