Silotransporte

Mehr Kunststoff-Kapazitäten

Der niedrige Ölpreis und die boomende Wirtschaft bescheren der Kunststoffindustrie volle Auftragsbücher. Damit einhergehend sind auch die Anforderungen an die Kunststofflogistik gestiegen.

Speziell für die Kunststoffindustrie geeignete Siloauflieger

Auf diese Entwicklung reagiert Sievert Handel Transporte (sht) nun mit der Anschaffung zusätzlicher, speziell für die Kunststoffindustrie geeigneter Siloauflieger sowie mit dem Ausbau seines Leistungsportfolios in diesem Bereich. Um die Ware verarbeitungskonform beim Empfänger anliefern zu können, bietet sht den Kunden schon jetzt das Umfüllen der Granulate von Bigbags in Silofahreuge an. Die Beachtung sämtlicher Hygienerichtlinien sei dabei selbstverständlich. So müssen die Siloauflieger gemäß der Good Manufacturing Practice (GMP) und des Saftey and Quality Assessment Systems (SQAS) absolut sauber und frei von Fremdkörpern sein.

„Dass wir diesen Standard dauerhaft gewährleisten, belegen wir mittels der europäischen Reinigungs-Bestätigung (ECD) bei jedem Transport aufs Neue“, sagt Prokurist Bernd Focke. Die erfolgreichen Zertifizierungen nach GMP und SQAS bescheinigen der sht zudem sichere Abläufe und Strukturen in puncto Lagerung, Transport und Umschlag von Chemikalien.

Zahlreiche Big Player aus der Kunststoffbranche zählen schon heute zu den Bestandskunden der sht-Unternehmensgruppe. Sowohl Rehau als auch Vinmar Chemicals and Polymers und Mito Polymers setzen auf die Erfahrung von sht. Gleiches gilt für Sabic-Europe, einem der Marktführer in der Fertigung von Polyethylen, Polypropylen und anderen Hochleistungs-Thermoplasten. Das rund 3.000 Mitarbeiter zählende Unternehmen hat seinen Vertrag mit der sht-Tochter NTM erst vor kurzem verlängert.

Anzeige

Mit dem Ausbau seiner Kunststofflogistik verfolgt das Unternehmen aus Lengerich das Ziel, seinen Kunden eine geschlossene Logistikkette zu bieten, die vom Hersteller des Grundprodukts bis zum verarbeitenden Betrieb reicht. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Logistiksoftware

Die Nase vorn mit Speditionssoftware

Prozesse in der Logistik können heute nahezu vollständig mit Hilfe von Software abgewickelt werden - von der Auftragsabwicklung über die Lagerverwaltung bis zur Routenoptimierung. So arbeiten Unternehmen effizienter, was Kosteneinsparungen und...

mehr...

Industrietore

32 Tore für die Brauerei

Efaflex hat das neue Logistikzentrum von Budweiser mit 32 schnelllaufenden Industrietoren ausgestattet. Die Toranlagen fungieren als Abtrennung auf Förderbändern und zwischen Lagerräumen, als Ausgänge sowie als isolierende Hallenabschlüsse.

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...

Scanner

Sechs Tipps zur mobilen Datenerfassung

Zielgerichtete Datenerfassung und -auswertung gehören zu den Herausforderungen der Logistikbranche. Dreh- und Angelpunkt sind leistungsstarke Scanner. Cipherlab, hat zusammengestellt, worauf es beim mobilen Scannen ankommt.

mehr...
Anzeige

Knapp zeigt neuen Arbeitsplatz

Pick-it-Easy Evo

Die Digitalisierung verändert auch die Arbeitswelt der Logistik und Produktion. So haben digitale Arbeitsplätze und Assistenten bereits einen fixen Platz im Lager und sind das Bindeglied zwischen Mensch und Lagertechnik Knapp will den industriellen...

mehr...

Mobile Verladerampe

Mittelachse führt geradeaus

Die mobile Verladerampe BK912 ist eine oft verwendete Verladerampe zur Be- und Entladung von Lkw und Containern. Durch die mittig angeordnete Schwimmachse läßt sich die Rampe optimal verfahren und benötigt während des Rangierens nur wenig Platz.

mehr...

Flottenmanagement

Nichts geht verloren

Digitales Flottenmanagement und mobile Servicesteuerung. Papierhersteller Papyrus Deutschland digitalisiert mobile Abläufe mit Couplinkyourfleet und vernetzt SAP, Tourenplanung, Fahrer und Kunden miteinander.

mehr...

Neue Wertstromfabrik in Glatten

Schmalz feiert Richtfest

Schmalz baut die Produktion und die Logistik am Standort Glatten weiter aus. Für die neue Wertstromfabrik feierte das Unternehmen nun Richtfest, gemeinsam mit Architekten, Planern und Mitarbeitern beteiligter Bauunternehmen. Das neue Produktions-...

mehr...