Logistik

Büros im Osten

Logwin erweiterte sein deutsches Niederlassungsnetz: Am 1. Mai in diesem Frühjahr eröffnete der Logistikdienstleister ein Büro im World Cargo Center am Flughafen Halle/Leipzig, am 1. April ging bereits ein Büro in Erfurt an den Start.

Beide Regionen profitieren seit Jahren vom wirtschaftlichen Aufschwung, und die Nachfrage nach kundenorientierten Logistik-lösungen ist enorm gestiegen. Das betrifft insbesondere das See- und Luftfrachtgeschäft.

Die neuen Standorte sind Teil des weltweiten Logwin-Netzes, das aktuell mehr als 180 Niederlassungen auf sechs Kontinenten umfasst und Kunden Transport- und Logistiklösungen für die komplette Supply Chain bietet. Beide Standorte sind unter anderem an die Luftfracht-Import- und -Export-Hubs von Logwin in Frankfurt sowie an das Seefracht-Gateway-System ab Hamburg angebunden.

Auch in das global einheitliche IT-System sind die neuen Büros in Leipzig und Erfurt integriert. Neben weltweiten Luft- und Seefrachttransporten organisieren die Mitarbeiter weitere Leistungen wie Zollabwicklung und Value Added Services für Kunden aus verschiedenen Branchen. Die neue Niederlassung befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den Airlines – die Mitarbeiter können die Abläufe beim Warenumschlag beschleunigen, die Kunden profitieren von einer schnellen Abwicklung. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ladehilfe

Ende mit der Plackerei

Be- und Entladesysteme Xetto. Hoerbiger hat das multifunktionsfähige Be- und Entladesysteme Xetto verbessert. Eine neue Bedieneinheit und eine neue Auffahrrampe sorgen für Ergonomie und Komfort.

mehr...

Verbundprojekt Autotruck

Brummi allein unterwegs

Fraunhofer entwickelt im Verbundprojekt Autotruck zusammen mit der Industrie Technologien für autonom fahrende Lkw in Logistikzentren. Die Ergebnisse fließen auch in die Forschung zu selbstfahrenden Fahrzeugen für den normalen Straßenverkehr ein.

mehr...
Anzeige
Anzeige