Leitfaden

Leitfaden für Logistik

Damit Lieferketten in Logistiknetzwerken reibungslos funktionieren, müssen viele verschiedene Logistik-Partner in den Gesamtablauf integriert werden. Das Frankenthaler IT Unternehmen Axit, Betreiber der europaweit führenden Logistikplattform AX4, hat einen Leitfaden veröffentlicht, der Wege und Möglichkeiten der Dienstleister-Integration in Lieferketten beschreibt. Dabei setzt sich die Publikation auch kritisch mit herkömmlichen Informationsprozessen auseinander.

Leitfaden „Integration – Erfolgsschlüssel im Lieferkettenmanagement“

„Die erfolgreiche Kollaboration in Logistiknetzwerken setzt eine durchgängige Kommunikation in komplexen Netzwerken voraus“, beschreibt Frauke Heistermann, Mitglied der Geschäftsleitung. Gängige Praxis sei jedoch die Informationsverarbeitung nach dem ‚Stille-Post-Prinzip‘, bei der zum Beispiel Sendungsdaten immer nur an den direkt nächsten Partner in der Lieferkette weitergegeben werden, ohne sie für weitere Beteiligte, die später in der Kette folgen, transparent und zugänglich zu machen.

Dieses streckenweise vorhandene Herrschaftswissen im jeweiligen Lieferkettenabschnitt erschwert es den anderen Kollaborations-Partnern, Ressourcen effektiv zu planen oder auch den Kunden verlässlich informiert zu halten, erläutert Heistermann.

Dass es auch anders geht, beschreibt der Leitfaden „Integration – Erfolgsschlüssel im Lieferkettenmanagement“. Auf Basis von mehr als 2.500 umgesetzten AX4-Projekten und anhand von Praxisbeispielen wird dargestellt, wie sich Kollaboration realisieren lässt. Darunter das Beispiel eines Industrieunternehmens, das mit 150 Spediteuren seine europaweite Distribution steuert. Wichtigste Voraussetzung dafür ist die schnelle, reibungslose und durchgängige Integration aller Beteiligten eines Logistikprozesses.

Anzeige

Der Leitfaden kann kostenlos angefordert werden unter www.axit.de/leitfaden-integration-lieferkette. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Versandsoftware

Versandabwicklung mit AR

Automatisierte Versandabläufe, eine Verladekontrolle in Echtzeit und Augmented Reality: Das sind Themen von Beo. Das Unternehmen hat die Erweiterungen der Versandsoftware Beo-Expowin vorgestellt.

mehr...

Ausbildung

Schäflein: 30 Azubis starten ins Berufsleben

Zum Start des Ausbildungsjahres 2018 haben 30 Auszubildende ihre Ausbildung bei Schäflein in Röthlein begonnen. Somit konnte Schäflein auch in diesem Jahr die geplanten Ausbildungsstellen in den Berufsbildern Lagerlogistik, Spedition und Fahrer...

mehr...
Anzeige

Taschensorter

Automatisiert bestückt

Ferag zeigt auf der Fachpack seine Skyfall-Taschensorter mit automatischen Be- und Entladestationen, die zur weiteren Automatisierung der Abläufe im Bereich Order Fulfillment beitragen sollen.

mehr...

Kleinladungsträger

Effizienter aus Wellpappe

Ob für den Transport beziehungsweise die Lagerung von Schrauben, Kunststoffteilen oder Werkzeugen – Kleinladungsträger (KLT) aus Kunststoff sind in der Logistikkette der Automobilherstellung und der Zulieferindustrie nicht mehr wegzudenken.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...