Navigation

Visualisiertes Abbiegen

Bei der neuen Generation Travelpilots speziell für Lkw-Fahrer ist der Name Programm. Denn die Bezeichnung 52/72 EU LMU-Truck der seit Mai ausgelieferten Modelle gibt neben der Display-Größe mit fünf Zoll beziehungsweise sieben Zoll die wichtigsten Ausstattungsmerkmale der Navigationsgeräte wieder: Die zweite Generation ist unter anderem mit Kartenmaterial für ganz Europa sowie Lifetime Map Update, also lebenslang möglicher Online-Kartenaktualisierung, ausgestattet.

Navigationsgerät

Neben optimiertem innerstädtischem Routing sind jetzt Freisprechfunktionen via BlueTooth, ein zweifacher Trip-Computer, direkt aus der Karte ansteuerbare POIs sowie eine neue Visualisierung der Abbiegepunkte mit an Bord. Die modifizierte Serie kann mit dem Mobiltelefon des Nutzers verbunden werden. Dann erscheinen bei eingehenden Anrufen bereits gespeicherter Personen automatisch deren Name, bei unbekannten Teilnehmern deren Nummer im Display des Navis. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fahrzeugcomputer

Nicht zimperlich

JLT Mobile Computers ist Entwickler und Hersteller robuster Computer für anspruchsvolle Einsatzumgebungen und stellt nun den Logistikcomputer JLT6012 vor. Das robuste Gerät soll die Benutzerproduktivität auf ein neues Niveau heben.

mehr...
Anzeige

Telematik

Vernetzte Mobilität

Transporter-Flottenmanagement. Nach mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Telematiklösungen für schwere Nutzfahrzeuge bringt Astrata nun mit der Einführung von Vanlinc sein Know-how in den europäischen Transportermarkt ein.

mehr...

Logistik

Mehr Kapazitäten

Honold baut das Leistungsangebot aus und hat das Logistik-Segment des Joint-Venture-Partners 17111 aus Flensburg übernommen. Damit erhöht Honold die Lagerkapazitäten in Norddeutschland um fast 10.000 Quadratmeter.

mehr...