handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Intralogistik und Logistik> Logistik>

Digitalisierung - Digital schon am Eingang

Schnelllauftore von EfaflexDauerläufer sichern den Warenverkehr

Efaflex-Lisa Mai-Tor

Zwischen 150 und 200 Mal pro Tag öffnen und schließen die insgesamt neun Schnelllauf-Spiraltore Efa-SST-L Premium in den Hallen von Lisa Mai Getränke in Bayreuth. Das sind mindestens 50.000 Öffnungszyklen pro Jahr. Eine Dauerbelastung, der die Tore von Efaflex standhalten.

…mehr

DigitalisierungDigital schon am Eingang

Docuware beschleunigt Logistiker Schuon. Nutzen von allen Seiten verspricht für Alfred Schuon die Digitalisierung der Dokumente. Vor allem die Prozesse im Unternehmen werden schlanker.

sep
sep
sep
sep
Verschlankte Arbeitsprozesse durch Digitalisierung

Alfred Schuon digitalisiert den Datenfluss in Zusammenarbeit mit Ricoh Deutschland. Mit dem Dokumentenmanagement-System Docuware werden sämtliche Frachtpapiere und buchungsrelevante Belege elektronisch erfasst und archiviert. Diese sind nicht nur ortsunabhängig abrufbar, sondern senken auch die Bearbeitungszeiten und den Ressourcenverbrauch bei Schuon. Kunden profitieren außerdem von der webbasierten Sendungsverfolgung des Unternehmens. Die Neuerungen ebnen den Weg für die digitale Vernetzung aller Teile der Wertschöpfungskette im Sinne von Industrie 4.0.

„Das papierlose Büro und die elektronische Archivierung haben unsere Arbeitsabläufe deutlich verbessert. Besonders der betriebsweite Zugriff auf das System führt zu einer Verschlankung der Prozesse“, sagt Martin Birkle, stellvertretender kaufmännischer Leiter bei Schuon. Bereits seit geraumer Zeit werden alle für die Transportabwicklung relevanten Dokumente wie Aufträge und Frachtpapiere sowie alle ausgehenden Belege elektronisch archiviert. Jetzt weitet der Logistikdienstleister das Verfahren auf alle Eingangsbelege aus. Schuon setzt auf einen eigenen sogenannten Eingangsrechnungsworkflow: Eintreffende Dokumente werden gelabelt und gescannt, wobei eine Software die wichtigsten Daten automatisiert ausliest. Die Bearbeitung und Archivierung findet anschließend durch die jeweilige Fachabteilung statt.

Anzeige

Erleichterung auch für die Kunden
„Die IT-Lösung sorgt für klare Strukturen: Wir können jederzeit den aktuellen Status des Dokuments einsehen, wer es bearbeitet hat und wer dafür zuständig ist“, erklärt Birkle. Im papierlosen Büro entfallen Ablagen und Laufwege, Platz wird eingespart und der Papierverbrauch deutlich gesenkt. Allein im Bereich der Frachtpapiere füllte die Spedition bislang jedes Jahr mehr als 500 volle Aktenordner. Dass diese nun ausbleiben, passt in die Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens aus Haiterbach, das dem Netzwerk Green Freight Europe angehört und sich für ressourcenschonende Bedingungen in der Logistik einsetzt.

Auch das webbasierte System für Sendungsverfolgungen BNS OnWeb hat sich in der Praxis bewährt. Kunden können sich auf der Schuon-Homepage einloggen und aktuelle Informationen zu ihrer Sendung aufrufen, zum Beispiel den Fortschritt der Tour in Form detaillierter Statusmeldungen. Zukünftig sollen die Kunden sämtliche Transportdokumente, insbesondere Abliefernachweise, bequem übers Internet einsehen und abrufen können. bw

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Fraunhofer IGD

Technologie aus der CloudEU-Projekt hilft KMU bei der Digitalisierung

Das EU-Projekt CloudiFacturing bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen in Europa niederschwelligen Zugang zu Hochleistungsrechnern mit Simulationssoftware. Ziel: Digitalisierung von Fertigungsprozessen und Stärkung der Wettbewerbsposition.

…mehr
Lapp-Volland

Eigene Präsenz in der SchweizLapp übernimmt Vertriebspartner Volland

Lapp, Spezialist für integrierte Lösungen der Kabel- und Verbindungstechnologie, hat seinen langjährigen Schweizer Vertriebspartner Volland übernommen.

…mehr
Turck-Passivverteiler-M8

M8-AnschlusstechnikPassivverteiler in M8-Ausführung

Turck komplettiert sein Angebot an Mehrfach-Passivverteilern mit Varianten mit M8-Anschlüssen. Die vollvergossenen TB-4M8 und TB-8M8 erfüllen Schutzart IP67 und sind geeignet für Applikationen mit geringem Platzangebot.

…mehr
Lapp_Strukturbild

VerbindungstechnikLotse für Industrie 4.0

Daten sind der Rohstoff des 21. Jahrhunderts. Damit sie in Bewegung bleiben, braucht es eine leistungsfähige Infrastruktur. Die bekommen Anwender von Lapp – maßgeschneidert und mit der richtigen Beratung, verspricht Georg Stawowy, Vorstand von Lapp für Technik und Innovation.

…mehr
HMS-Ixxat-ACT-5

Automotive Configuration ToolSystem zum Testen von Automotive-Bussystemen

Mit der neuen Version 5 des Ixxat Act-Tools erweitert HMS den Funktionsumfang des Automotive Configuration Tools und packt darüber hinaus zahlreiche Funktionen in die Freeware-Variante des Software-Tools.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige