Zahnriemenachse ELGA

Zahnriemenachse ELGA: Auf den Punkt genau

Richtig ausgelegte Systeme durch ideale Kombination
Ideale Kombination: Die elektrische Zahnriemenachse ELGA sorgt für High Speed auf der Strecke. Für die Präzision ist die intelligente Kamera SBOI-Q zuständig. Sie ermittelt den Ist-Punkt und positioniert das transportierte Werkstück sehr präzise. (Foto: Festo)
Auf der Strecke rasant, am Endpunkt präzise: Wenn man diese beiden Eigenschaften nur da nutzt, wo sie gefragt sind, wird ein Handling schnell. Eine Lösung von Festo: Mechatronische Kombinationen mit elektrischen Linearantrieben und pneumatischen Zylindern.

Die ideale Kombination kann so aussehen: Die elektrische Zahnriemenachse ELGA sorgt für High Speed auf der Strecke. Für die Präzision ist die Kamera SBOI-Q zuständig: Sie ermittelt den Ist-Punkt und positioniert das transportierte Werkstück präzise – wie in einem einbaufertigen Handling-System zur Prüfung elektronischer Bauteile. Dabei sind viele Testplätze exakt und mit hoher Geschwindigkeit anzusteuern. Die Kamera, die auf dem Frontend des elektrischen Auslegerhandlings montiert ist, sorgt dafür, dass die Achse mit dem Greifmodul und den zu prüfenden Bauteilen die genauen Positionen freier Testplätze findet. Sie steuert das elektrische Handling via integrierter SPS. Dabei analysiert die Kamera das Bild der Referenzdaten und errechnet daraus die richtige Position für die X- und Z-Achse des Handlings. Eine zusätzliche Steuerung ist nicht notwendig, die gesamte Anlage ist damit weniger komplex – außerdem kostengünstiger und schneller im Vergleich mit einer präzisen Spindelachse.

Die elektrische Zahnriemenachse verfügt über eine flexible Motoranbindung und ist kompatibel zu allen gängigen Schritt- und Servomotoren. Die Motorlage lässt sich an vier Seiten frei wählen und jederzeit umbauen. Die Achse verfügt über hohe Vorschubkräfte und erreicht Verfahrgeschwindigkeiten von bis zu fünf Meter pro Sekunde sowie Beschleunigungen von bis zu 50 Meter pro Quadratsekunde. Die Zahnriemenachse ELGA in der Ausführung TB-G mit Gleitführung ist in drei Baugrößen erhältlich und bietet einen maximalen Arbeitshub bis 8.500 Millimeter.

Anzeige

Mit dem Inbetriebnahmeservice für Achssysteme sind solche einbaufertigen Lösungen möglich: Für die elektrischen Antriebe gibt es die Auslegungssoftware PositioningDrives, für pneumatische die Software ProPneu. Interessieren sich Kunden für die energieeffizienteste Lösung, steht der neue Energieeffizienzrechner auf der Website http://www.festo.com zur Verfügung. Hier können Konstrukteure auf das Sortiment von der Antriebsmechanik über Motoren sowie Achs-Controller und Firmware, über Diagnose- und Bediengeräte bis hin zu Steuerungen für Motion-Control samt übergeordneter SPS zurückgreifen. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektrische Schwerlastachse EGC-HD

Parallele Führung Auch große Lasten wollen mit hoher Wirtschaftlichkeit und gleichzeitig großer Leistungsfähigkeit bewegt werden. Die elektrische Schwerlastachse EGC-HD von Festo vereint beides.

mehr...

Roboterverfahrachsen

Eingepasst

Die Steifigkeit in der aktuellen Generation der Roboterverfahrachsen von Güdel konnte durch Einpassung der Führungen in das geschlossene geschweißte Trägersystem erhöht werden. Dadurch kann nicht nur eine hohe Laufruhe, sondern auch in Not-Aus...

mehr...
Anzeige

Bionic-Cobot

Bionische Ansätze in der Robotik

Mensch-Roboter-Kollaboration. Der Bionic-Cobot ist von den natürlichen Bewegungsabläufen des menschlichen Arms inspiriert. Mit ihm zeigt Festo, wie eine ungefährliche und direkte Mensch-Roboter-Kollaboration aussehen könnte.

mehr...

Rohrverbinder

Schönes Geländer

Die Rohrverbinder der BR-Serie von Brinck haben ein montagefreundliches Innenspannsystem, daher gibt es an den Stoßstellen keine Kanten und Stufen. Diese Aluminium-Elemente eignen sich für die Konstruktion von Geländern, Absturzsicherungen und...

mehr...