Online-Tool

Wellen in Sekunden

Die passende Welle für eine Anwendung zu konstruieren ist ohne CAD-Software und ohne tiefgehendes Knowhow nicht leicht. Daher hat Igus mit dem Drylin-Wellenkonfigurator ein neues kostenloses und frei zugängliches Online-Tool entwickelt.

Wellen einfach in Sekundenschnelle auslegen und bestellen mit dem Drylin-Wellenkonfigurator. © Igus

Wellen konstruieren ganz ohne CAD-Programm? Das ermöglicht Igus mit seinem kostenlosen Online-Tool: dem Drylin-Wellenkonfigurator. Dieser erweitert das Angebot an Online-Services. So gelangt der Anwender schneller an sein Wunschprodukt, ganz ohne notwendiges technisches Knowhow oder CAD-Software.

Im Online-Konfigurator kann er zwischen sieben verschiedenen Wellenmaterialien mit Durchmessern von sechs bis 50 Millimetern wählen, den Hauptkörper und den Zapfen nach Belieben bearbeiten. Währenddessen bekommt der Nutzer den Preis seiner Konfiguration angezeigt und kann diese direkt bestellen. Ein weiterer Vorteil: Igus stellt die STEP-Datei der Welle sowie die technische Bemaßungszeichnung als PDF-Download zur Verfügung. So kann der Anwender direkt mit der konfigurierten Welle seine Anwendung weiter konstruieren.

Konfiguration in drei Schritten
Im ersten Schritt des Wellenkonfigurators bestimmt der Nutzer den Durchmesser, die Länge und die Menge seiner Wunschwelle. Anschließend kann er den passenden Werkstoff mit der optimalen Oberflächenbehandlung auswählen. Es sind neben hartbeschichteten Aluminiumwellen auch gehärtete oder verchromte Stahlwellen, mehrere gehärtete Edelstahlmaterialien und VA-Wellen zu finden.Edelstahlwellen eignen sich zum Beispiel besonders für die lebensmittelverarbeitende Industrie, während Wellen aus Aluminium eine leichte und kostengünstige Alternative für den Maschinenbau darstellen.

Anzeige

Im zweiten Schritt kann der Anwender den Wellenkörper und optional die Zapfen bearbeiten und verschiedene Bearbeitungsstufen sowie 14 Standardelemente wie Fasen, Bohrungen, Gewinde oder auch Nuten hinzufügen. Ein intelligentes System gibt dem Anwender Maximal- und Minimalwerte an und verhindert so eine fehlerhafte Auslegung. Durch die klare Oberfläche des Tools, den Hinweisen und Tipps vereinfacht sich die Konfiguration der Welle für den Nutzer wesentlich.

Im letzten Schritt bekommt der Kunde eine Übersicht seiner Konfiguration inklusive des Preises wie auch Staffelpreise und die Lieferzeit angezeigt. Hier kann er seine Welle bestellen oder ein Angebot anfordern, die Bemaßungszeichnung sowie die CAD-Daten seines Produktes herunterladen. Außerdem gibt es die Möglichkeit die Konfiguration zu speichern oder auch über einen Link mit Kollegen teilen: Praktisch vor allem bei der Auslegung von Großprojekten. Nach Eingang der Bestellung gelangt der Auftrag digital in die Fabrik, dort wird die Welle bei Igus innerhalb von drei bis sechs Tagen gefertigt und anschließend versendet. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Linearachsen

Kompakt mit Messsystem

Die kompakten einbaufertigen Linearmodule von Bosch Rexroth sind nun auch in Größe 140 erhältlich. Die Module mit eloxierten Aluminium-Profilkörper und integrierten Schienenführungen sind wahlweise mit einem Kugelgewindetrieb MKK oder einem...

mehr...