Bruchfest und schmierfrei

Wartungsfreie Ketten

Die wartungsfreien Rollen- und Förderketten der Marke Megalife von Iwis ermöglichen längere Austauschintervalle, reduzierte Wartungskosten und weniger Stillstandzeiten der Förderanlage, verspricht das Unternehmen.

Wartungsfreie Megalife-Rollenketten von Iwis können überall dort eingesetzt werden, wo eine Nachschmierung nicht oder nur bedingt möglich ist. (Bild: Iwis)

Die Ketten können überall dort eingesetzt werden, wo eine Nachschmierung nicht oder nur bedingt möglich ist, zum Beispiel in trockenen Umgebungen oder bei erschwertem Zugang für Wartungsarbeiten. Die nahtlosen Sinterhülsen der Ketten bestehen aus einem speziell entwickelten Werkstoff. Für optimale tribologische Eigenschaften wurden die Hülsen gehärtet und behandelt. Der Bolzen hat eine verschleißfeste und reibungsoptimierte Oberflächenbeschichtung. Die nahtlose Rolle wurde mit einer korrosionsgeschützten und ebenfalls verschleißfesten Oberfläche versehen, wodurch die Ketten besonders bruchfest sind. Durch die vernickelten Einzelteile sind die Ketten in einem Temperaturbereich von minus 40 bis 160 Grad Celsius einsetzbar.

Die Baureihe Megalife I ist für normale Kettenanwendungen ohne Nachschmierung bei Geschwindigkeiten bis maximal drei Meter pro Sekunde geeignet. Die Reihe Megalife II sei eine Lösung bei anspruchsvollen Anwendungen mit schnelllaufenden Kettentrieben mit Geschwindigkeiten von gut drei Meter pro Sekunde und hohen Belastungen. Nicht geeignet sind sie jedoch in korrosiven Umgebungen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Edelstahlketten

Für alle Zeit trocken

Iwis Antriebssysteme stellt eine wartungsfreie Edelstahlkette der Marke b.dry vor. Diese rostfreien Ketten sind trocken, verschleißbeständig und dynamisch hoch belastbar. Sie sind wartungsfrei und benötigen keinerlei Schmiermittel.

mehr...

Dünnringlager

Schlanke Lager

Dünnringlager können in Anwendungen mit wenig Bauraum Probleme lösen, wenn sie professionell ausgewählt und eingesetzt werden. Findling ist auf diesem Gebiet Spezialist.

mehr...

Stoßdämpfer

TPU schützt

ACE hat die Kleinstoßdämpfer aus ihrer Protection-Baureihe weiterentwickelt. Die speziell für den Einsatz unter erschwerten Produktionsbedingungen konzipierte PMCN-Familie ist ab sofort mit Schutzkappen aus thermoplastischem Polyurethan (TPU)...

mehr...
Anzeige

Gasdruckfedern

Dämpfung – immer anders!

Auslegung von Gasdruckfedern. Gasdruckfedern müssen komplexen Anforderungsprofilen gerecht werden. Moderne Gasfedersysteme von Suspa sind von Grund auf so konzipiert, dass sie exakt auf individuelle Leistungscharakteristiken abgestimmt werden.

mehr...

Hexapod

Zusammengefalteter Sechsbeiner

Parallelkinematische Hexapoden positionieren in sechs Freiheitsgraden und arbeiten präziser, als das mit seriellen, gestapelten Systemen möglich ist. In Automatisierungsanlagen sind die Einbauverhältnisse aber meist beengt.

mehr...