Sicherheitsbremse Roba-Linearstop

Fährt nicht mit

Die meisten am Markt verfügbaren Bremselemente für lineare Bewegungen fungieren als reine Klemmeinheiten. Sie sind dafür konzipiert, die Achsen im Stillstand sicher zu halten. Die Sicherheitsbremse Roba-Linearstop von Mayr hingegen kann Achsen aus der Bewegung zuverlässig abbremsen, sagt der Hersteller. Diese dynamische Sicherheitsbremse arbeitet nach dem Fail-Safe-Prinzip: Die Bremskraft wird von Druckfedern erzeugt und über eine konische Fläche auf eine Spannzange spielfrei übertragen. Diese Zange klemmt die Bremsstange stufenlos, ohne deren Position zu verändern. In geschlossenem Zustand ist die Bremse in beide Bewegungsrichtungen belastbar. Dynamische Bremsungen können aus Geschwindigkeiten von maximal zwei Meter pro Sekunde ausgeführt werden. Dynamische Stopps wurden auf dem Mayr-Fallprüfstand nach den Vorgaben des Berufsgenossenschaften-Prüfgrundsatzes gestestet. Entsprechend der Anforderungen werden hier die Probanden eine Million Mal statisch ohne Last und eine Million Mal mit Lastübernahme geschaltet. Bei jeder tausendsten Schaltung wird aus der Bewegung dynamisch abgebremst. Die Roba-Linearstop hat im Dauerversuch 30.000 dynamische Bremsvorgänge mit Maximalbelastung problemlos erreicht und ist damit deutlich besser als der BG-Prüfgrundsatz, der nur 1.000 dynamische Bremsungen fordert. Diese Sicherheitsbremsen sind direkt anbaubar an normbasierte Zylinder nach DIN ISO 15552 und lassen sich einfach, schnell und ohne aufwändige Anpassungen in unterschiedliche Antriebskonstellationen integrieren. Im Gegensatz zu anderen Linearbremssystemen muss die Roba-Linearstop nicht am Schlitten mitfahren. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Roba-stop-M-Bremsen

Zuverlässiger Werkerschutz

Roba-stop-M-Bremsen für Sicherheit in Pressensystemen. Ob in Füge- oder Montagemaschinen, in Pressen oder Zangen – die Electricdrive-Antriebssysteme von Tox Pressotechnik bieten passende Lösungen für unterschiedlichste technische Anwendungen.

mehr...

Sicherheitsbremsen

Kalte Windstopper

Ist in der Windenergie-Erzeugung die Rede von Windkraftbremsen, dann sind meist die in den Pitch- und Yaw-Antrieben eingebauten Sicherheitsbremsen gemeint. Einige Hersteller präsentieren für die Einsatzfälle in Kälteregionen Cold Climate-Versionen...

mehr...

Safelock

Sicherheit inklusive

Lineartechnik mit integrierten HaltesystemenIn die Führung integrierte Haltesysteme sichern schwerkraftbelastete Lineareinheiten in vertikaler oder schräger Anordnung zuverlässig und dienen auch als Notfallbremse.

mehr...

Sicherheitsbremse HLVB Tandem

Kraft der zwei Bremsen

Die Nothaltesysteme bei Toren und Maschineneinhausungen werden oft sensorisch ausgelöst und müssen relativ aufwendig konstruiert werden. Mit der neuen HLVB Tandem hat Hema Maschinen- und Apparateschutz eine weitere Sicherheitsbremse entwickelt, die...

mehr...
Anzeige

Antriebe

Geführt im Web

Mayr Antriebstechnik präsentiert sich mit neuem Auftritt im Web. Dort finden sich Informationen zu Sicherheitskupplungen, Wellenkupplungen und Sicherheitsbremsen. Darüber hinaus stehen zu allen Produkten pdf-Kataloge, technische Dokumentationen und...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Federn und Ringe

Kleine Helfer für Kinematiken

Auf der Motek stellt TFC unter anderem die Crest-to-Crest-Wellenfedern und Spirolox-Sicherungsringe von Smalley vor.Sie übernehmen das Einstellen der Vorspannung von Wälzlagern oder das präzise Fixieren von Getriebewellen.

mehr...