Servoentnahmesystem

Schnell weg damit

Angusspicker

Für die Automatisierung der Prozesse in der Spritzgießtechnik bietet Getecha fünf komplette Systemlösungen zur Angussentnahme. Die mit leistungsfähigen Lineareinheiten ausgestatteten Angusspicker verfügen über Tragkräfte bis 1.000 Gramm und lassen sich in bestehende Abläufe integrieren. Die Auswahl, so informiert der Anbieter, reiche vom preiswerten Einsteigermodell über ein Highspeed-System bis zur Drei-Achsen-Servoanlage. Schnell weg damit - das ist das Grundprinzip bei der Entnahme von Angüssen und Kleinteilen aus Spritzgießmaschinen. Denn die Reststücke müssen zuverlässig und rasch abgegriffen werden, sobald sich das Formwerkzeug öffnet. Der auf die Prozessautomatisierung in der Kunststoffindustrie spezialisierte Anlagenbauer Getecha bietet zu diesem Zweck eine fünfköpfige Familie von elektropneumatischen Angusspickern. Das Einsteigermodell Getpick für Angussgewichte bis 250 Gramm will mit Ausstattung und Funktionsumfang überzeugen. Es lässt sich über eine VDMA-Normkonsole montieren, arbeitet in der Y-Achse mit einem leichten Kohlefaserrohr und hat drei fest programmierte Bedienprogramme. Der Entnahmehub beträgt 500 oder 700 Millimeter, der Entnahmezyklus liegt bei weniger als 1,5 Sekunden. Zur Synchronisation mit der Spritzgießmaschine hat das System die etablierte Schnittstelle Euromap 12/67. Weitere Merkmale sind ein vierzeiliges Klartext-Display, die integrierte Werkzeugüberwachung und die Möglichkeit, ein Modem zur Fernwartung anzuschließen. Ein anderes Produktbeispiel: Mit der Baureihe GL 1-AP ermöglicht Getecha den Einstieg in das Mehrachsen-Linearhandling. Für Tragkräfte bis 1.000 Gramm gibt es komplette Systemlösungen mit Steuerung (30 Programme) für das Greifen von Angüssen und Kleinteilen an kleinen und mittleren Spritzgießmaschinen. Die Anlagen kommunizieren via Euromap und arbeiten mit drei unabhängigen Servoachsen selbst bei hohen Geschwindigkeiten wiederholgenau. Die Bedienung sei einfach, betont Getecha.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Varioflex-Sauger

Narben? Macht nichts!

Mit der Tanne-Kunststofftechnik setzt ein Zulieferer der Automobilindustrie auf die Varioflex-Sauger von Fipa. Den Ausschlag für diese Entscheidung gab die hohe Prozess-Sicherheit der Sauger bei der Entnahme von Werkstücken aus Spritzgussmaschinen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Federn und Ringe

Kleine Helfer für Kinematiken

Auf der Motek stellt TFC unter anderem die Crest-to-Crest-Wellenfedern und Spirolox-Sicherungsringe von Smalley vor.Sie übernehmen das Einstellen der Vorspannung von Wälzlagern oder das präzise Fixieren von Getriebewellen.

mehr...