Schrägkugellager

Schräg gelagert

Zum Produktsortiment des Wälzlager-Spezialisten Hecht aus Winnenden zählen Schrägkugellager der zertifizierten Eigenmarken HKC und HKW in ein- und zweireihiger Bauweise. Einreihige Schrägkugellager sind für die Aufnahme radialer und einseitig axial wirkender Kräfte ausgelegt.

Schrägkugellager verschiedener Ausführungen sind bei Hecht auch bei kleineren Losgrößen erhältlich. (Bild: Hecht)

Sie kommen bevorzugt paarweise in Anwendungen zum Einsatz, die eine hohe Spielfreiheit erfordern – beispielsweise bei Spindeln oder in Motoren mit vertikaler Achslage. Hecht bietet diesen Lagertyp mit verschiedenen Nenndruckwinkeln und Käfigmaterialien aus Stahl, Messing oder Kunststoff an. Universalausführungen dieser Lager können auch ohne Passscheiben paarweise in O-, X- oder Tandemanordnung verbaut werden. Für Anwendungen, bei denen beidseitig große Axialkräfte wirken – wie etwa in Pumpen, Landmaschinen, Kompressoren – führt der Anbieter zweireihige Schrägkugellager mit oder ohne Füllnut im Programm.

Doppelreihige Lager ohne Füllnut benötigen dank ihrer kompakten Bauweise nur wenig Bauraum und sind beidseitig gleich hoch belastbar, während mit Füllnut versehene Lager für gerichtete axiale Lastaufnahmen ausgelegt sind. Die Schrägkugellager werden in gedichteter oder ungedichteter Ausführung angeboten. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...

Kleinteilelager

Die Sportausrüstung kommt automatisch

Für das E-Commerce Unternehmen Sport Okay in Innsbruck hat Hörmann ein vollautomatisches Kleinteilelager entwickelt. Mit dem Autostore-Konzept finden 55.000 Behälter Platz und 44 Roboter sorgen für rund 336 Einlagerungen und Retouren sowie 8.000...

mehr...
Anzeige

Industrietore

32 Tore für die Brauerei

Efaflex hat das neue Logistikzentrum von Budweiser mit 32 schnelllaufenden Industrietoren ausgestattet. Die Toranlagen fungieren als Abtrennung auf Förderbändern und zwischen Lagerräumen, als Ausgänge sowie als isolierende Hallenabschlüsse.

mehr...

Transportroboter

Fast Move hat neue Varianten

Mit neuen Dimensionen in die Zukunft – darauf liegt der Fokus von E&K Automation. Auf der Logimat präsentiert das Unternehmen seinen voll automatisierten, ultraflachen Transportroboter Fast Move in verschiedenen neuen Varianten.

mehr...