Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Schnellhubgetriebe

Funktionieren in jeder Lage

Die neue Generation der Schnellhubgetriebe von Neff hat jetzt in drei Baugrößen: G1, G2, G3. Die Elemente sind lieferbar in N-Ausführung mit fahrender Spindel oder als R-Version mit Rotierender Spindel und Laufmutter. Merkmale seien die hohe Dynamik vor allem in Kombination mit Kugelgewindetrieben und eine hohe Einschaltdauer durch ein spiralverzahntes Kegelradgetriebe, sagt der Hersteller in Weil im Schönbuch. Diese Schnellhubgetriebe ergänzen das Spindelhubgetriebe-Angebot für erweiterte Einsatzfälle. Eingesetzt werden sie im mittleren Lastbereich bei 12,5 bis 90 Kilonewton und bei hohen Hubgeschwindigkeiten. Alle Schnellhubgetriebe besitzen gehärtete und geschliffene spiralverzahnte Kegelradübersetzungen. Sie erreichen dadurch hohe Hubgeschwindigkeiten bei gleichzeitig verbessertem Wirkungsgrad. Lieferbar sind die Ausführungen N, V und R jeweils in drei Baugrößen mit den Übersetzungen zwei zu eins und drei zu eins. Mit Kugelumlaufspindeln erreichen Schnellhubgetriebe noch bessere Leistungen. Alle Module sind in jeder Lage funktionsfähig und durch die kubische Gehäuseform allseitig montierbar. Nach Kundenwunsch liefert Neff bis zu vier Antriebswellen mit, sodass unter Umständen zusätzliche Kegelradtriebe entfallen können. Alle Schnellhubgetriebe sind werkseitig mit Öl gefüllt.

pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Linear- und Antriebstechnik

50 Jahre Antriebe

Seit einem halben Jahrhundert beliefert T.E.A. Hamburg (Technische Antriebselemente) als Partner die Industrie im Bereich der Linear- und Antriebstechnik. Der Kundenkreis setzt auf die Produktpalette und die Beratung. Auch bei speziellen...

mehr...

Getriebe

Ab Lager

Apex Dynamics, Hersteller von Servo Planeten– und Kegelradgetrieben, hat seine Lieferzeiten verkürzt und ist nach eigenen Angaben der einzige Hersteller, der ab Lager liefert. Das bedeutet nach Firmenangaben eine Lieferung binnen zwei bis drei...

mehr...
Anzeige

Spindelhubgetriebe

Geschmierte Spindel

Neff stellt neue Hochleistungs-Spindelhubgetriebe der MH-Serie vor. Sie sollen mit hohen Drehzahlen und hohen Einschaltdauern überzeugen. Dank optimierter Materialauswahl und einer permanenten Schmierung seien im Vergleich zu anderen...

mehr...

Spindelhubgetriebe

Stahl wie Alu

Mit neuen Spindelhubgetrieben der Baureihe Blix bietet Neff Gewindetriebe kompakte Gehäuse aus rostfreiem Stahl mit Direktanbau von Motor oder Getriebe – ohne Mehrkosten im Vergleich zur Alu-Standardausführung.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Federn und Ringe

Kleine Helfer für Kinematiken

Auf der Motek stellt TFC unter anderem die Crest-to-Crest-Wellenfedern und Spirolox-Sicherungsringe von Smalley vor.Sie übernehmen das Einstellen der Vorspannung von Wälzlagern oder das präzise Fixieren von Getriebewellen.

mehr...