Rollon-Vollteleskop

Telescopic-Rail-Reihe mit synchronisiertem Vollauszug

Die Herausforderungen an in automatisierten Prozessen eingesetzte Teleskopschienen sind groß: Hohe Zyklenzahlen, maximale Geschwindigkeiten und Dauerbetrieb stellen hohe Ansprüche an die teleskopierbaren Systeme. Daher bietet Rollon mit der Telescopic-Rail-Baureihe DEF43Z ein synchronisiertes, kompaktes Vollteleskop an.

Die synchronisiert geführte Telescopic Rail DEF43Z eignet sich für Maschinenbau, Fahrzeugtechnik und Logistik und kann einfach automatisiert werden. (Bild: Rollon)

Der dreiteilige Vollauszug Telescopic Rail DEF43Z besteht aus einem Mittelelement und zwei Läufern, die mittels eingefräster Verzahnung und einem Ritzel miteinander synchronisiert sind. Ohne Veränderung der Produktdimensionen sei es gelungen, für die Automation positive Eigenschaften zu integrieren, erklärte das Unternehmen. Durch die Synchronisation ist die Position des Zwischenelements nun bestimmt. Die Belastung auf die internen Anschläge kann bis auf ein Minimum reduziert und somit Verschleiß und Geräuschentwicklung vermieden werden. Die Befettung der Verzahnung und des Zahnritzels erfolgt über zwei eingebrachte Schmierkanäle. Das Zwischenelement hat Anschlussbohrungen zur Aufnahme von Antrieben wie Pneumatikzylinder oder Elektroantriebe, um die Teleskopschiene automatisiert ein- und auszufahren. Anwendungsabhängig können Verfahrgeschwindigkeiten von maximal 0,8 Meter pro Sekunde realisiert werden. Der ausführbare Hub ist durch die nötige Überschneidung der Verzahnungen reduziert und beträgt etwa 93 Prozent der geschlossenen Teleskoplänge. Im Gegenzug weisen die synchronisierten Teleskope eine höhere Tragzahl auf als die nicht synchronisierten Auzüge.

Anzeige

50 Prozent der Ausfahrlänge

Durch die Synchronisation der Teleskopführung können die Antriebe kleiner dimensioniert werden. Zum Erreichen des Vollhubes beim Teleskop benötigt der Antrieb nur 50 Prozent der Ausfahrlänge. Dies reduziert die Betriebskosten und erhöht die konstruktiven Möglichkeiten. Die Teleskopschienen für den universellen Einsatz in Maschinenbau, Fahrzeugtechnik und Logistik werden aus kaltgezogenem Kohlenstoffstahl gefertigt. Die Laufflächen sind induktiv gehärtet und die Kugeln bestehen aus gehärtetem Wälzlagerstahl. Diese Materialkombination sichere einen verschleißarmen Betrieb und damit eine lange Lebensdauer. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Positioniersysteme

Kreuztisch noch präziser

Steinmeyer Mechatronik, Spezialist für Positioniersysteme aus Dresden, bietet den universell einsetzbaren Kreuztisch KT310 für die Prüf- und Messtechnik jetzt optional auch mit einem mittig liegenden Glasmaßstab an.

mehr...

Berechnungsprogramme

Welcher Dämpfer darf’s denn sein?

ACE Stoßdämpfer zeigt neue Onlinetools, die Anwendern dabei helfen, die passende Lösung selbst zu konfigurieren und direkt zu bestellen. Zu sehen sind auch Lösungen aus den Bereichen Dämpfungs- und Schwingungstechnik, Geschwindigkeitsregulierung und...

mehr...

Gelenkstange

Gelenk nicht von der Stange

Was ist das Funktionsmaß meiner Anschlussteile? Welche Gesamtlänge ergibt sich dadurch für die Gelenkstange? Das Zusammentragen dieser und ähnlicher Punkte sind Zeit- und Geduldsfresser.

mehr...