Rodriguez setzt auf Elektrohubzylinder

Im Wettbewerb mit Hydraulik und Druckluft

Elektrohubzylinder ersetzen hydraulische und druckluftbetriebene Systeme. Die neue Baureihe PC von Rodriguez wurde speziell für diesen Zweck konzipiert. Die Systeme sollen höchste Leistung gewährleisten und gleichzeitig Zeit und Geld sparen.

Rodriguez stellt seine Elektrohubzylinder in direkten Wettbewerb zu Druckluft und Hydraulik. (Fotos: Rodriguez)

Die Elektrohubzylinder der PC-Serie sind in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich. Sie sind jeweils mit Kugelgewindetrieben ausgerüstet und sollen dadurch eine hohe Wiederholbarkeit und Positioniergenauigkeit sowie durch einen leichtgängigen und geräuscharmen Betrieb erreichen. Aufgrund der seitlichen Belastbarkeit, der hohen Leistungsdichte und der Schutzart IP 65 sind die Lösungen auch für hohe Lasten und anspruchsvolle Betriebsumgebungen wie zum Beispiel in der Bauwirtschaft gedacht. „Wer hydraulische und pneumatische Systeme durch elektrische Elektrohubzylinder ersetzt, profitiert von einer verbesserten Maschinenleistung und kann gleichzeitig die Kosten des Gesamtsystems reduzieren“, erläutert Jörg Schulden, Geschäftsbereichsleiter Lineartechnik bei Rodriguez.

Das Unternehmen stellt unterschiedliche Modelle in den Markt.

Rodriguez bietet ein umfangreiches Portfolio an Elektrohubzylindern. Für besonders hohe Anforderungen eignen sich die Präzisions-Elektrohubzylinder der Baureihen T60, T90 und T130. In diesen speziellen Ausführungen kommen Kugelumlaufführungen und gerollte Kugelgewindetriebe zum Einsatz, die eine Lastübertragung bis 40 kN, Geschwindigkeiten bis zu 2,5 Meter/Sekunde bei Hublängen bis maximal zwei Meter sowie eine Wiederholgenauigkeit von bis zu 0,05 Millimeter ermöglichen.

Anzeige

Die einzelnen Typen unterscheiden sich je nach dynamischer Last, Hublänge und Geschwindigkeit sowie nach ihrer Antriebsart, Montagekonfiguration und optionalen Features wie Endlagenschalter oder Potenziometer-Rückmeldung. Auf Kundenwunsch passt Rodriguez die Systeme auch den Anforderungen der jeweiligen Applikation an. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lineartechnik

Lineare Varianten

Führen, verstellen, positionieren oder gleichförmig verfahren – für nahezu jeden in der Industrie benötigten linearen Bewegungsablauf liefert der Eschweiler Antriebsspezialist Rodriguez Systemlösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

„Dahl Linear Move“

Aktionsradius vergrößert

Die Verfahreinheit „Dahl Linear Move“ von Rollon und Dahl Automation macht die leichten, flexiblen Roboter von Universal Robots mobil und erhöht ihre Reichweite. Das Komplettpaket besteht aus einer Rollon-Linearachse, einem B&R-Servoverstärker...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Linearmodule

Universell einsetzbar

Die einbaufertigen Funktionsmodule FMB und FMS von Bosch Rexroth erfüllen mit Zahnriemenantrieb oder Kugelgewindetrieb die Anforderungen an die Dynamik und Genauigkeit von bis zu 80 Prozent aller Anwendungen.

mehr...