Permanent-Schmiersystem

Schmieren macht dicht

Linearachsen und Pumpen werden oft unter extremen Produktionsbedingungen betrieben. Der direkte Kontakt zwischen abrasiven Partikeln oder Schlamm mit bewegten Teilen kann allerdings schnell zu Verschleiß und zum Ausfall des Systems führen. Deshalb muss das Eindringen von festen Verunreinigungen oder Wasser verhindert werden, um die Funktionsfähigkeit von Lagern zu erhalten und ihre Lebensdauer zu verlängern. Hierfür bieten sich Schmiersysteme von Perma an. Sie können einfach von Hand installiert und gewechselt werden. Je nach Anforderung wird die Schmierstelle in der gewünschten Spendezeit fortwährend mit frischem Schmierfett oder -öl versorgt. Dadurch wird der Wartungsaufwand reduziert. Speziell zum Thema Pumpen hat der Anbieter Informationsmaterial zusammengestellt, das kostenfrei bestellt oder im Downloadcenter auf heruntergeladen werden kann.

pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kurvenrollen

Die machbare Spitze

Findling Wälzlager bietet Herstellern von Förderanlagen, Führungseinheiten und Kurvengetrieben jetzt Sechskant-Kurvenrollen mit integrierten Schmiernippeln an. Diese seien, so sagt der Hersteller, mit dynamischen Traglasten von 410 Newton bis knapp...

mehr...

Permanent-Schmiersystem

Schmieren macht dicht Linearachsen und Pumpen werden oft unter extremen Produktionsbedingungen betrieben. Der direkte Kontakt zwischen abrasiven Partikeln oder Schlamm mit bewegten Teilen kann allerdings schnell zu Verschleiß und zum Ausfall...

mehr...
Anzeige

Förderbandanlagen

Perfekt geschmiert

Das elektromechanische Schmiersystem Perma Star Vario sorgt für eine auf die Schmierstelle abgestimmte Dosierung über einen einstellbaren Zeitraum. So können Mangel- oder Überschmierungen vermieden werden.

mehr...

Wälzlager

Lebenslang leichtgängig

Wälzlager für Förderbänder. Gurtbandförderer können große Materialmengen zuverlässig und schnell bewegen und sind in vielen industriellen Anwendungen unerlässlich.

mehr...