Pendelrollenlager

Wenn´s robust sein soll

Findling stellt Pendelrollenlager vor, die einen Austausch von geteilten Stehlagern ermöglichen. Das Verriegelungssystem Z-Lock sorgt für eine korrekte Montage, und die Lippendichtung schützt vor Verschmutzungen.

Die abgedichteten Lagereinheiten sind mit einem robusten und belastbaren Pendelrollenlager ausgestattet, verbaut in einem Gehäuse aus hochfestem Gusseisen. (Foto: Findling)

Der Einsatz von geteilten Stehlagern ist nicht in jedem Fall von Vorteil; die komplexen und aus vielen Komponenten bestehenden Lager müssen individuell montiert und zusätzlich gefettet werden. Auch das Anziehen der Spannhülsen ist fehleranfällig, und die Lagerluft muss nachgeprüft werden. Ein Ersatz für geteilte Stehlager sind einbaufertige Pendelrollenlagereinheiten: Eine einzige Komponente deckt sowohl Fest- als auch Loslagerung ab. Die vorgefettete Lösung wirkt winkelfehlerausgleichend, bietet einen hohen Drehzahlbereich und sorgt für hohe Haltekräfte auf der Welle. Die Montage sei einfach und wenig fehleranfällig.

Kern dieser Lagereinheiten ist ein hochbelastbares Pendelrollenlager, verbaut in einem Gehäuse aus Gusseisen. Im Vergleich zu Standard-Gehäuselagern sind die Tragzahlen um ein Vielfaches höher. Die Einheiten sind als Stehlager mit zwei oder vier Langlöchern erhältlich und damit austauschbar zu geteilten Stehlagern. Weitere Bauformen sind Vierloch-Flanschlager mit und ohne Zentrieransatz sowie Spannlager-Modelle von 40 bis 100 Millimeter Wellendurchmesser. Hervorzuheben ist die selbstausrichtende dreifache Lippendichtung, betont Findling. Dieses zum Patent angemeldete Dichtungssystem mache die einbaufertige Lösung überhaupt erst möglich. Denn diese Lippendichtung kann sich um plus/minus zwei Grad selbst ausrichten und somit Fluchtungsfehler und Wellendurchbiegungen ausgleichen. So ist das Lager in jeder Position dicht; auch bei maximaler Ausgleichsstellung wird der Kontakt mit einem speziellen Dichtungsblech dauerhaft gehalten.

Anzeige

Ein weiteres Merkmal dieser SRU-Gehäuselagereinheiten mit Pendelrollenlagereinsätzen ist das Verriegelungssystem Z-Lock. Es basiert auf einem Spannring mit kegeligem Außendurchmesser. Der Anwender zieht mit geringem Kraftaufwand die Verschlussschrauben an, sodass sich der spezielle Spannring über die geschlitzte Hülse schiebt und verschließt. Durch die gleichmäßige 360-Grad-Kontaktfläche lassen sich bemerkenswert hohe Haltekräfte erreichen, ohne die Welle zu beschädigen und ohne die Lagerluft und den Rundlauf des Lagereinsatzes negativ zu beeinflussen. Andere Spannsysteme wie Spannhülsen oder Exzenterringe können dies nicht gewährleisten – entweder ist die Kraftverteilung elliptisch, die Welle wird beschädigt, oder es wirken nur geringe Haltekräfte. Spannhülsen reduzieren außerdem Wellendurchmesser, was ein größeres Lagersystem erforderlich macht. Herkömmliche Verschlussmechanismen können bei Stößen und Vibrationen lockern, was zu Schäden am Gesamtsystem führen kann. Z-Lock hingegen ist einfach montier- und demontierbar, bleibt auch bei kritischen Anwendungen stets funktionsfähig und verursacht keine Schäden auf der Welle. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gripketten

Folien eingeklemmt

Kettenspezialist Iwis stellt Gripketten in neuen Ausführungen vor. Diese Ketten haben verschleißfeste und korrosionsbeständige Klemmelemente für das sichere Zuführen, Transportieren und Positionieren dünnwandiger, großflächiger Materialien, zum...

mehr...

Gehäuselager

Hohe Haltekraft

Gehäuselager mit einem UK-Lagereinsatz mit Spannhülsen sind Fluch und Segen zugleich. Ein Segen, dass diese gerade bei hohen Drehzahlen die besten Laufeigenschaften haben, und ein Fluch, weil die Einhaltung der Anzugsmomente eine hohe Kompetenz in...

mehr...

Elektrische Hubsäulen

Hubsäule für Überkopf

Mit dem Multilift II safety erweitert RK Rose+Krieger seine Produktfamilie der elektrisch verfahrbaren Multilift-II-Hubsäulen um eine fünfte Variante. Der Hersteller konzipierte den Multilift II safety speziell für Überkopfanwendungen in der Medien-...

mehr...

Montageanlage

Hier hat sich alles gut gefügt

Montageanlage für Steckverbinder. Wenn ein Sondermaschinenbauer ein Großprojekt anpackt, muss er sich auf seinen Komponentenlieferanten verlassen können. Für seine Montagestraße setzt Wilei auf ein komplett vormontiertes und vorkonfiguriertes System...

mehr...

Hub-Dreh-Module

Schlank macht dynamisch

Bei Philipp Hafner in Fellbach, Hersteller von Fertigungsmesstechnik, kommen neue Hub-Dreh-Module von Dr. Tretter zum Einsatz. Sie führen sowohl Linear- und Dreh- als auch Positionierbewegungen in einer kompakten Einheit aus.

mehr...