Palettenstopper

Kompakte Stopper

ACE erweitert das Produktspektrum in der Dämpfungstechnik. Insgesamt 32 unterschiedliche Palettenstopper sollen künftig unterschiedlichen Anforderungen in der Transfertechnik gerecht werden können.

Palettenstopper

Mit der neuen Produktfamilie stünden zuverlässige und effiziente Helfer zur Verfügung, so die Aussagen des Herstellers, um Paletten mit Massen von einem bis 1.200 Kilogramm voneinander zu trennen und einzeln weiter zu befördern. Diese kompakten Maschinenelemente arbeiten pneumatisch oder elektrisch. Bei den Pneumatikvarianten gibt es die Wahl zwischen einfach- oder doppeltwirkenden Vereinzelern, die entweder ohne oder mit induktiver Abfrage funktionieren.

Außerdem gibt es diese Modelle mit oder ohne integriertem Kleinstoßdämpfer. Sind die Vereinzeler mit Stoßdämpfern versehen, ist es möglich, bei gleicher Baugröße bis zu vier Mal höhere Massen abzubremsen, als dies die rein pneumatisch oder elektrisch funktionierenden können. Wenn keine Druckluft vorhanden ist oder benötigt wird, stehen elektrische Palettenstopper an Transfersystemen von Fertigungs- und Montagelinien zur Verfügung. An der Vereinzelungs- oder Beschickungseinheit oder auch direkt am Werkstück montiert, stoppen, vereinzeln und dämpfen sie einen oder mehrere auflaufende Werkstückträger an der Anschlagplatte. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Maschinenelemente

Jetzt mit Feder

Heinrich Kipp stellt mit dem Klemmanschlag für Nutprofile eine praktische Neuheit vor: Der gefederte Gewindebolzen verhindert Verkanten und vereinfacht das Verschieben des Anschlags.

mehr...

Industriegasfedern

Ziemlich gut gewickelt

Kohls Maschinenbau setzt in den neuen Vertikal-Bandagiermaschinen Gasfedern von ACE ein. Wer wegen einer Sportverletzung schon einmal bandagiert wurde, weiß, wie wichtig eine gleichmäßige und plane Wicklung ist.

mehr...

Normelemente

Saubere Griffe

Ganter entwickelt gedichtete Normelemente aus Edelstahl, die sehr hohen Hygieneanforderungen entsprechen, etwa in der Medizintechnik und Pharma-Industrie. In vielen Bereichen geht es darum, Produkte ohne konservierende Zusätze herzustellen.

mehr...
Anzeige

Kugelgewindetriebe

Auch gewirbelt zu haben

Kammerer Gewindetechnik stellt Kugelgewindetriebe für medizintechnische Anwendungen vor. Diese Edelstahlausführungen sind korrosionsbeständig, langlebig und robust. Ihre Merkmale seien Präzision und ein hoher Wirkungsgrad.

mehr...

Schlitzzylinder

Oval macht stark

Aventics stelle einen Schlitzzylinder vor. Herzstück des RTC-SB (SB steht für slide bearing, Gleitlager) ist wie bei den anderen doppeltwirkenden Schlitzzylindern des Herstellers die ovale Kolbenform.

mehr...

Kugelsperrbolzen

Sicheres Verschließen

Heinrich Kipp stellt Verschlusselemente vor, die zwei getrennte Platten mit definierter Kraft verbinden. Mit nur einem Handgriff wird eine sichere und vollständige Klemmung erreicht. Hierzu gehören auch Kugelsperrbolzen in diversen Ausführungen.

mehr...

Firmenjubiläum

Weiss feiert 50 Jahre Firmengeschichte

Weiss feiert Geburtstag – und blickt auf eine Erfolgsgeschichte von 50 Jahren zurück. Fünf Jahrzehnte, in denen sich ein Rundtischhersteller aus dem Odenwald zu einem weltweiten Lösungspartner für Automationskomponenten entwickelte. 

mehr...