Lineartechnik

Mit Minimalismus

meint man allgemein die Verwendung eines Minimums an „Bestandteilen“ als wesentliches Kennzeichen einer anderen Aktivität oder einer Struktur. Doch das gibt es nicht nur in Kunst und Musik. Betrachtet man eine Werkzeugmaschinenspindel, dann bedeutet das maximale Leistung (Drehzahl, Lebensdauer und Bearbeitungsgenauigkeit) bei minimalen Schmierstoffmengen für die Stützlager der Spindel. Ohne Schmierung geht es nicht, will man Reibung und Verschleiß an gegeneinander bewegten Bauteilen in den Griff bekommen. Ein Weg ist die Öl+Luft-Schmierung. Was geschieht dabei? Die Ölmengen sind bei dieser Art der Schmierung erheblich kleiner als bei den bekannten Ölnebelschmierungen. Ein Luftstrom zieht einen dünnen Ölfilm schlierenartig auseinander und bringt ihn entlang der Rohrinnenwand bis zu den Lagerstellen. Ein integriertes Sperrluftsystem verhindert das Eindringen von Verunreinigungen in die Spindel. Eine Steuerung dosiert die Schmierstoffmenge als Funktion der Schmierstoffsorte, der Lagerart, der Lagergröße und der Betriebsdrehzahl.

Um kostspielige Schäden an solchen hochwertigen Werkzeugmaschinenspindeln zu vermeiden, werden spezielle Sensoren eingesetzt, die die Schmierstellen ständig beobachten. Tritt eine Notsituation ein, das bedeutet akuter Ölmangel, dann wird eine Warnung an den Bediener ausgegeben und die Spindel automatisch stillgesetzt. Das gesamte Schmiersystem befindet sich als kompakte Hilfseinheit auf einer Montageplatte neben der Spindel und ist über die Schmierleitungen mit den Lagerstellen verbunden.

Anzeige

Für den Anwender bedeutet das mehr Zuverlässigkeit und weniger Schmierstoffverbrauch durch ein optimiertes Spindelsystem.he

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Federn und Ringe

Kleine Helfer für Kinematiken

Auf der Motek stellt TFC unter anderem die Crest-to-Crest-Wellenfedern und Spirolox-Sicherungsringe von Smalley vor.Sie übernehmen das Einstellen der Vorspannung von Wälzlagern oder das präzise Fixieren von Getriebewellen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...

Platzsparende Energieführung

Neue Kette für lange Wege

Die Plane-Chain von Igus ist ein Energiekettenkonzept für lange Verfahrwege und hohe Geschwindigkeiten. Mit einer auf der Seite liegenden E-Kette in einer speziellen Führungsrinne sorgt das System für eine kompakte und ausfallsichere Energie- und...

mehr...