Twike

Stickstoff öffnet die Tür

Industrie-Gasfedern des Herstellers ACE Stoßdämpfer erleichtern jetzt das Öffnen und Schließen der Abdeckung des Leichtelektromobils Twike. In jedem Fahrzeug unterstützt eine Feder vom Typ GS-22 den Fahrer beim Anheben der Scheibe und senkt sie nach dem Ein- oder Aussteigen sanft und sicher ab. Wie schnell die Feder aus- und einfährt kann der Nutzer selbst einstellen und zwar mithilfe von Drosselöffnungen für den Stickstoff im Kolben.

Die Gasfedern sind wartungsfrei und lange haltbar, denn eine keramische Härteschicht schützt die Kolbenstange. Darüber hinaus vermindern ein integriertes Gleitlager und eine Fettkammer den Verschleiß. Die in das Elektromobil Twike eingebauten Gasfedern haben einen Zylinder mit 22 Millimeter Durchmesser, einen genau definierten Hub von 195 Millimetern und leisten eine Anschubkraft von 1.300 Newton. Damit liegen sie im Mittelfeld des Gasfeder-Sortiments des Langenfelder Herstellers: Es gibt Industrie-Gasfedern von 20 Millimeter Hub und zehn Newton Anschubkraft bis 800 Millimeter Hub und 13.000 Newton Anschubkraft. cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bremszylinder

Sicher liefern mit E-Trike

Lieferung direkt ins Haus bieten auch Supermärkte. Einer davon ließ die RM Customs eine Kleinserie von E-Trikes bauen, um Staus auszubremsen und einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Für Komfort und sicheres Lenken sind Bremszylinder von ACE...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Engineering

Item überarbeitet seine Online-Tools

Item erweitert sein Engineeringtool, die neuen Komponenten und Optionen bieten Anwendern mehr Konstruktions- und Konfigurationsmöglichkeiten. Aktualisiert wurden auch der Motiondesigner und die Inbetriebnahmesoftware Motionsoft.

mehr...
Anzeige

Kugelgewindetriebe

Vom Runden ins Gerade

Die Kugelgewindetriebe von Dr. Tretter wandeln mit einem hohen Wirkungsgrad die Rotation eines Motors in eine lineare Bewegung um. Zu sehen sind die wirtschaftlichen Komponenten auf der all about automation in Leipzig.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Polymer-Gelenklager

Trotz Metall keine Schmierung nötig

Starke Verschmutzungen, Staub und Späne sind der Alltag für Steh- und Flanschlager. Mit den Igus-Kugelkalotten aus dem Spritzguss können Kunden auf eine schmiermittel- und wartungsfreie Lösung für ihre metallischen Gehäuselager zurückgreifen.

mehr...