Teleskopsystem

Teleskop-Wiederkehr

Die Entwicklung und Fertigung von Teleskopen hat bei Dambach Lagersystemen eine 25 Jahre lange Tradition, an die seit zwei Jahren wieder angeknüpft wurde. Hier fand eine komplette Neukonstruktion des Teleskopsystems statt. Mit im Programm sind jetzt Doppeltiefteleskope mit einem oder zwei Antrieben je nach Bedarfsfall. Varianten wie Kettenförderer, Zinkenverstellung, Hub- und Neigeinrichtungen sind ebenfalls neu entwickelt worden. Bei der Konstruktion der neuen Teleskopgabeln wurden alle Vorteile der bisher bei Dambach eingesetzten Gabeln berücksichtigt. Ein symmetrischer Rahmenaufbau garantiert vielfältige Modularität. Das durch FEM-Berechnungen optimierte Profil sorgt für geringste Durchbiegung. Präzise vorgefertigte Bauteile gewährleisten eine einwandfreie Montage und beste Laufeigenschaften, die durch wartungsfreundliche, standardisierte Gleitleisten aus Kunststoff unterstützt werden. Die Bauteile sind korrosionsgeschützt und auch für Tiefkühllager geeignet. Bei der Entwicklung wurde auf die Zugänglichkeit und einfache Demontage geachtet – das erleichtert die Wartung. Mit Geschwindigkeiten bis 120 Meter pro Minute und Beschleunigungen bis 1,3 Meter pro Quadratsekunde (beladen) gehören die Teleskopgabeln zu den schnellsten auf dem Markt. Zur Verbesserung des Nutzlastverhältnisses trägt das geringe Gewicht der Teleskope bei. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kettenförderer

Freiheit an der Kette

Anwender können mit dem Rexroth-Kettenfördersystem Vario Flow Plus komplexe Transportaufgaben lösen. Schnelle Auslegungs- und Änderungsmöglichkeiten von Anlagen sind wichtige Kriterien, um sich auf immer wieder auf neue Markteinflüsse einstellen zu...

mehr...

Lagertechnik

Getriebebauer gibt Gas

Nord verdoppelt Kapazitäten und Förderleistung Wellen, Motoren, Rohguss: Getriebebau Nord zählt zu den bekannten Herstellern von Antriebstechnik. Gussteile und Zahnräder werden in standardisierten Verpackungseinheiten wie Gitterboxen und...

mehr...

Kettenförderer

Prinzip Paternoster

Nachdem in neuen Rohbaukonzepten die Werkeinlegestation zunehmend wegrationalisiert worden ist, finden sich an deren Stelle Speichersysteme wie Kettenförderer, Stauförderer oder individuell gestaltete Zuführsysteme.

mehr...
Anzeige

GLT-Lager

Premiere in Kärnten

GLT-Hochregallager für Autozulieferer Hörmann Logistik baut als Generalunternehmer ein zehngassiges Hochregallager für Großladungsträger unterschiedlicher Formate bei Mahle Filtersysteme Austria.Mahle hat sich in seiner fast 90jährigen Geschichte...

mehr...

Paletten-Shuttle-System

Dynamik im Lager

Mit seinem neuen Paletten-Shuttle-System will Dambach Maßstäbe bei der flexiblen und leistungsstarken Palettenlagerung setzen. Das Multiflex-System besteht aus drei aufeinander abgestimmten Modulen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Vierpunktlager

Rodriguez sorgt für Licht im Leuchtturm

Kugeldrehverbindungen von Rodriguez finden sich auch in vielen eher außergewöhnlichen Anwendungen: So fiel bei der Sanierung eines Leuchtturmscheinwerfers auf der Shetlandinsel Bressay die Wahl auf ein Hochleistungs-Vierpunktlager des Spezialisten.

mehr...

Hybrides Linearsystem

Schneller in der Kurve

Bis zu 20 Prozent schnellere Taktzeiten verspricht das hybride Transfersystem LS Hybrid von Weiss. Die Weiterentwicklung des Transfersystems LS 280 mit rein mechanischem Antrieb setzt dabei auf eine Kombination aus mechanischem Kurven-Antrieb und...

mehr...