Lineartechnik

Mit dreimal höheren Tragzahlen

als bisherige Ausführungen bei gleicher Baubreite glänzt eine neue Teleskopschienen-Baureihe von Rollon. Dies ist vor allem auf die deutlich höhere Steifigkeit in axialer und radialer Richtung zurückzuführen. Gleich fünfmal größere Tragzahlen lässt eine weitere Teleskopschienen-Variante mit besonderem Doppel-T-Profil zu. Hier liegen die Schienen Rücken an Rücken und sind durch Niete miteinander verbunden, anstatt die schmalen Läufer miteinander zu verschrauben.

Die Teleskopschienen können leichte und schwere Gewichte wie Wartungsauszüge, Maschinentüren und Bedieneinheiten ohne Störkante verfahren und liegen als Teil- und Vollauszüge vor. Weil die Schienen aus kaltgezogenem Wälzlagerstahl bestehen und induktiv gehärtete Laufflächen haben, eignen sie sich für hohe Belastungen bis 900 Kilogramm bei einem Meter Hubhöhe. Ansonsten liegt die maximale Hublänge bei zwei Metern. Eine weiterentwickelte Baureihe kann pro Schienenpaar mit zwei Meter Einbaulänge sogar knapp neun Tonnen Last bis zu einem Meter weit ausfahren.rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Teleskopauszüge

Belastbare Auszüge

Die Teil-, Voll- und Überauszüge der Telescopic-Rail-Teleskopschienen von Rollon bieten nur geringe Durchbiegung, spielfreien Lauf und leichtgängige Bewegung auch bei hohen Dauerbelastungen.

mehr...
Anzeige

Linearführungen

Führung ausgetauscht

Ein Hersteller von Blasformanlagen war nicht zufrieden mit der Lebensdauer der Linearführungen, auf denen die Schließplatten des Werkzeugs verfahren. Nach einer Analyse der Ausfallursachen empfahl NSK den Wechsel auf die Linearführungen der NH-Serie.

mehr...

Vierpunktlager

Rodriguez sorgt für Licht im Leuchtturm

Kugeldrehverbindungen von Rodriguez finden sich auch in vielen eher außergewöhnlichen Anwendungen: So fiel bei der Sanierung eines Leuchtturmscheinwerfers auf der Shetlandinsel Bressay die Wahl auf ein Hochleistungs-Vierpunktlager des Spezialisten.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Hybrides Linearsystem

Schneller in der Kurve

Bis zu 20 Prozent schnellere Taktzeiten verspricht das hybride Transfersystem LS Hybrid von Weiss. Die Weiterentwicklung des Transfersystems LS 280 mit rein mechanischem Antrieb setzt dabei auf eine Kombination aus mechanischem Kurven-Antrieb und...

mehr...

Magspring

Feder lässt Massen schweben

Die Kompensation von Gewichtskräften und die Erzeugung von hubunabhängigen Konstantkräften sind die primären Einsatzfelder der Magnetfeder Magspring im Lineartechnik-Programm von Jung (JA² ).

mehr...

EMC-HD-Varianten

Neue Zylinder sind doppelt so schnell

Bosch Rexroth verdoppelt Geschwindigkeit des elektromechanischen Zylinders Heavy Duty, EMC-HD 150, und erhöht die Dynamik kraftvoller Bewegungen mit neuen Varianten des Plug & Play Aktuators EMC-HD. Sie kommen vor allem beim Biegen, Formen,...

mehr...