Lineartechnik

Rotatorische Bewegungen

in translatorische Bewegungen umzuwandeln, ist fast immer mit Kompromissen verbunden. So zum Beispiel mit großem Spiel, hohem Verschleiß und zusätzlichem Bauraum. Eine interessante Alternativlösung dazu bringt dieser thüringische Hersteller mit seinen ULIM5-3P-Linearmotoren.

Der Linearmotor besteht aus zwei Teilen: Erstens aus dem bewegten Primärteil mit CU-Spulen und den Energie- und Kühlmediumanschlüssen, zweitens aus dem Sekundärteil, einem U-förmigen Stahlgrundkörper, auf dessen beiden Innenschenkeln Permanentmagnete fixiert sind. Nach dem Prinzip „bewegte Spule im Magnetfeld“ baut sich beim Einschalten im Primärteil eine elektromagnetische Kraft relativ zum Sekundärteil auf und bewegt diesen Primärteil.

Die Linearmotoren sind für den Einbau in mechanische und aerostatische Führungs- und Lagersysteme konzipiert, lassen sich aber auch in selbsttragende Mehrachssysteme integrieren. Sie werden vorwiegend in Verbindung mit einem inkrementalen, absoluten oder analogem Messsystem im geregelten Modus betrieben. Dem Anwender bieten sie in Verbindung mit geeigneten Regelstrukturen ein besonders gutes Bahnverhalten und ein hohes Beschleunigungsvermögen.rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lineartechnik

Da rippelt nichts!

Direktantriebe, Linearmotore und Drehtische mit ständigen Innovationen kommen aus Rohr in Thüringen. Darunter ein Linearmotor, dessen Antriebskraft praktisch konstant ist, also nicht ,,rippelt". Seit der Gründung vor zwölf Jahren wirft das...

mehr...

Dünnringlager von Rodriguez

Wenn der Platz knapp ist

Möglichst leicht und platzsparend konstruieren: Diese Maxime gilt im Maschinenbau schon seit vielen Jahren. Rodriguez zeigt in Hannover Dünnringlager, die bei Anwendungen mit engen Bauräumen und extremen Gewichtsanforderungen Probleme lösen.

mehr...

Linear- und Ringführungen

Linear und langlebig

Je komplexer und je effizienter die Produktion wird, desto wichtiger wird es, dass beispielsweise Linear- und Ringführungen einwandfrei funktionieren und optimal auf die Ansprüche der Produktionszelle angepasst werden können.

mehr...

Handling-Portale

Noch produktiver

Greifen, Anheben, Positionieren, Absetzen: Der grundlegende Arbeitsvorgang bei Pick-and-Place-Anwendungen ist immer gleich. Die Anforderungen allerdings, die Anlagenbauer und ihre Kunden an Antriebe und Greifer stellen, sind unterschiedlich.

mehr...
Anzeige

Linear-Funktionsmodule

Universell einsetzbar

Bosch Rexroth stellt die einbaufertigen Funktionsmodule FMB und FMS vor. Sie seien universell einsetzbar und erfüllten mit Zahnriemenantrieb oder Kugelgewindetrieb die Anforderungen an Dynamik und Genauigkeit von 80 Prozent aller Anwendungen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Standzeit verlängert

NSK-Gehäuselager sparen 5.000 Euro

Durch den Wechsel auf Molded-Oil-Gehäuselager konnte ein Getränkehersteller die vorzeitigen Ausfälle von Wälzlagern an Förderanlagen drastisch reduzieren. Die Lebensdauer der Lager hat sich dadurch verlängert, und der Anwender spart pro Jahr mehr...

mehr...