Stoßdämpfer

Stoßdämpfung am Demonstrationsgerät

Innovationen im Bereich Vibrationsdämpfung hat ACE Stoßdämpfer vorgestellt. Der Spezialist für Stoßdämpfung zeigte mit den Produkt-Familien Tubus und Slab sowie mit hydraulischen Bremszylindern verschiedene Lösungen, mit denen sich auch Schwingungen und Vibrationen isolieren lassen. Ein neues Demonstrationsgerät zeigt vielversprechende Möglichkeiten der aktiven Stoßdämpfung auf – ein eindrucksvolles Vorzeigeobjekt auf Messen: Der für die Demonstration verwendete Stoßdämpfer der Magnum-Serie passt seine Einstellung aktiv der jeweils benötigten Dämpfwirkung an. Dabei werden verschiedene Massen auf einer schiefen Ebene 40 Grad im freien Fall auf zwei Führungsschienen auf einem Schlitten nach unten verfahren. Die Masse kann am Gerät in acht Kilogramm-Schritten frei zwischen zwölf und 44 Kilogramm gewählt werden. Aktiv wird die Dämpfung durch ein neuartiges Mess- und Controllergerät; es wird mit dem Einstellsegment des Dämpfers gekoppelt. Das Ergebnis ist eine optimale Abbremsung der jeweils gewählten Masse. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Förderanlagen

Schienen für Schwerlast

Torwegge hat neue Schienen für Förderanlagen im Programm. In zwei wesentlichen Punkten unterscheiden sich die Mini-Schwerlast-Röllchenschienen von herkömmlichen Produkten dieser Art.

mehr...
Anzeige

Durasense

Automated Relubrication System

Schaeffler Dura Sense is now available for linear recirculating ball bearing and guideway assemblies. Schaeffler integrates sensors and vibration analysis into its linear guidance systems and offers these mechatronic components with automated...

mehr...
Anzeige

Zustandsüberwachung

Reparatur ist planbar

Steinmeyer hat zusammen mit ifm das Guard-Plus-Konzept für die permanente Überwachung des Zustands von Präzisions-Kugelgewindetrieben entwickelt. Unerwartete Ausfälle von Kugelgewindetrieben verursachen speziell in der Serienproduktion schnell hohe...

mehr...