handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Handhabung> Lineartechnik> Anti-Backlash-Mechanismus

KettenumlaufsystemDen passenden Abstand wahren

Dr. Tretter Taktkettenumlaufsystem

Neu bei Maschinenbau Kitz ist ein Kettenumlaufsystem, das Werkstücke getaktet und lageorientiert dem Bearbeitungszentrum zu- und abführt. Um Komponenten unterschiedlicher Größen transportieren zu können, lässt sich über eine Verstelleinheit der Abstand zwischen den zwei Profilsträngen, auf denen die Bauteile liegen, verändern. Verbaut sind dazu Drehmomentkugelbuchsen und -wellen von Dr. Tretter.

…mehr

Spindelhubelement Anti-Backlash-MechanismusAnti-Backlash-Mechanismus

Hubelemente mit Trapezgewindespindel werden in vielen Anwendungen zum Positionieren von Lasten eingesetzt. Wenn die Lastrichtung innerhalb des Betriebszyklus zwischen Spannung und Kompression wechselt und eine Position präzise gehalten werden muss, ist ein spezieller Hubgetriebetyp erforderlich. Für solche Anwendungen empfiehlt der schottische Linearantriebsspezialist Power Jacks spielarme Spindelhubgetriebe. Der Anti-Backlash-Mechanismus dieser Hubelemente reduziert das Axialspiel zwischen Leitspindel und Trapezspindelgewinde im Getriebe auf einen Minimalwert. Spielarme Bauelemente gibt es als Standard-Spindelhubelemente mit Spiel zwischen den Gewindeflanken der Leitspindel und dem Innengewinde der Schneckengetriebemutter. Ein gewisses Spiel besteht aufgrund der üblichen Herstellungstoleranzen, aber auch um Festfressen und Passungsrost des Spindelhubelements bei Lastbetrieb zu vermeiden. In vielen Anwendungen ist die Lastrichtung konstant, Axialspiel tritt nicht auf. Bei einigen Anwendungen ist der durch das Axialspiel hervorgerufene Positionsfehler irrelevant. Dennoch gibt es Anwendungen, die minimales oder einstellbares Axialspiel für genaues und wiederholbares Positionieren erfordern. Eine solche Anwendung ist zum Beispiel das Positionieren von Walzen in Stahlrichtmaschinen zur Produktion von Rohrstahl, Stabstahl oder Stahlblech.

sep
sep
sep
sep
Anzeige
Spindelhubelement Anti-Backlash-Mechanismus: Anti-Backlash-Mechanismus

Die Vorrichtung, die für die Spielfreiheit der Spindelhubelemente sorgt, kann dazu verwendet werden, Axialspiel auf ein nutzbares Minimum von üblicherweise 0,013 Millimeter zu reduzieren oder auf einen eingestellten Wert. Eine Reduzierung des Axialspiels unterhalb dieses Wertes wird normalerweise nicht empfohlen, da es zu Festfressen und übermäßiger Abnutzung führen kann. Mit der Zeit nimmt das Axialspiel am Spindelhubelement zu, da das Leitspindelgewinde am Getriebe durch den Normalbetrieb verschleißt. Um dies zu kompensieren, kann die Anti-Backlash-Vorrichtung auf den geforderten Spielwert erneut eingestellt werden. Seit den 60er Jahren produziert und entwickelt der Hersteller in seinem Werk in Fraserburgh in Schottland Spindelhubelemente mit Anti-Backlash-Vorrichtungen. Die Spindelhubelemente können mit Getrieben in klassischer oder kubischer Bauweise oder je nach Kundenwunsch in speziellen Ausführungen geliefert werden. Sie sind erhältlich in metrischen (Millimeter pro Kilonewton) und zölligen (Zoll pro Tonne) Bauweisen mit Standard-Lastwerten von fünf bis 1.000 Kilonewton und 250 Kilogramm bis 100 Tonnen. pb

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Actuator System Line von Rollon

Actuator System LineHandling auf Achse

Rollon zeigt, wie auf Basis des Actuator-System-Line-Baukastens Roboteranwendungen um eine siebte Achse erweitert werden können. Dabei bewegt sich der komplette Roboter auf einer bodennahen Linearachse und bedient ein kartesisches Linearachssystem mit Teleskop-Feeder.

…mehr
Elektrische Hubsäulen: Hubsäule für Überkopf

Elektrische HubsäulenHubsäule für Überkopf

Mit dem Multilift II safety erweitert RK Rose+Krieger seine Produktfamilie der elektrisch verfahrbaren Multilift-II-Hubsäulen um eine fünfte Variante. Der Hersteller konzipierte den Multilift II safety speziell für Überkopfanwendungen in der Medien- und Industrietechnik.

…mehr
Frank Blase

Hannover Messe 2018Drei Fragen an... Frank Blase

Hannover Messe 2018. Maschinendaten seien wichtig für eine höhere Anlagensicherheit und effiziente Wartung, so Frank Blase. Der Geschäftsführer von Igus erzählt uns, welche Neuigkeiten der Motion-Plastics-Spezialist in Hannover vorstellen wird und welche Potenziale es im Bereich der Tribo-Kunststoffe gibt.

…mehr
Hub-Dreh-Modul

Hub-Dreh-ModuleSchlank macht dynamisch

Bei Philipp Hafner in Fellbach, Hersteller von Fertigungsmesstechnik, kommen neue Hub-Dreh-Module von Dr. Tretter zum Einsatz. Sie führen sowohl Linear- und Dreh- als auch Positionierbewegungen in einer kompakten Einheit aus.

…mehr
Linearachse

LineareinheitAlleskönner aus Edelstahl

Die Einrohr-Lineareinheit E-II von RK Rose+Krieger sei ein Alleskönner für die Formatverstellung, so das Unternehmen. Zur Hannover Messe kommt jetzt die Edelstahlversion der Achse in den Baugrößen 30 und 40 auf den Markt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige