Lineartechnik

Schweres schnell bewegen

Der Linearantrieb OSP-E BHD (Belt Heavy Duty-Ausführung) bietet eine innenliegende Kugelumlaufführung und wurde für extrem hohe Belastungen von 3.000 bis 15.000 Newton entwickelt. Bei Verfahrgeschwindigkeiten bis fünf Metern pro Sekunde (nach Absprache auch höher) erreichen die elektrischen Linearantriebe sehr hohe Verfahrgenauigkeiten. Die Hublängen betragen bis 5700 Millimeter bei der Kugelumlaufführung und bis 7000 Millimeter bei der Aluminiumausführung, längere Hübe können individuell angeboten werden. Beide Varianten sind in den Durchmessern 25, 32 und 50 Millimeter lieferbar und können daher gegeneinander ausgetauscht werden.hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Origa Long-Stroke Zylinder LS

Zylinder-Weltrekord

Der kolbenstangenlose Zylinder Long-Stroke LS ist mit 41 Metern Hublänge der bislang längste Origa-Zylinder, der je gebaut wurde. (Der bislang längste war 15 Meter lang.) Durch eine spezielle Verbindungstechnologie können mehrere Zylinderrohrprofile...

mehr...
Anzeige

Ein HMI-Meilenstein:

Der High-Performance-Taster

Der neue CANEO series10 von CAPTRON überzeugt durch Sensor Fusion Technology und sein weiterentwickeltes kapazitives Messprinzip. Er ist frei programmierbar (IO-Link) und einzigartig durch sein Design- und Funktionskonzept.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kreuztische

Kreuztische mit Durchlichtöffnung

Die Scantische von Steinmeyer Mechatronik sind universell einsetzbar. Jetzt hat der Spezialist für Positionierlösungen seine XY-Systeme mit Durchlichtöffnung überarbeitet. Das Ergebnis: verbesserte Leistung und noch mehr Anwendungsmöglichkeiten.

mehr...

Endenbearbeitung

Hartdrehen von Enden

Rodriguez realisiert kundenspezifische Anpassungen von Standardteilen, die dank der eigenen Fertigungskapazitäten möglich ist. Hierzu gehört auch die Endenbearbeitung lineartechnischer Produkte – Wellen, Kugelgewindetriebe und Trapezgewindespindeln...

mehr...