Lineartechnik

Verbesserte Windungen

Moderne Werkzeugmaschinen sind meistens mit automatisch betätigten Kraftspanneinrichtungen für das Spannen der Werkzeuge ausgerüstet. Teilweise gibt es diese Vorrichtungen noch mit Tellerfedern. Neben den fertigungsbedingten Nachteilen – großer Materialverschnitt, kostspielige spanabhebende Fertigungsverfahren und auch dem nicht beanspruchten Faserverlauf – sieht Röhrs aus Sonthofen auch die Gefahr, dass sich das Federdiagramm beim Zusammensetzen der Tellerfedern zu Säulen durch falsche Schichtung negativ beeinflusst. Dies beeinträchtigt dann die Funktion der Werkzeugspanneinrichtung. Der Sonthofener Federspezialist sieht diese Nachteile mit seinen Schraubtellerfedern nicht mehr. Sie bestehen aus zwei gleichen gegenläufig ineinander geschraubten zylindrischen Schraubendruckfedern. Jede von ihnen besteht aus Bandstahl und ist hochkant sowie schräg zur Mittelachse gewickelt. Dieses einteilige Bauelement kann nicht in Einzelteile zerfallen und eine fehlerhafte Diagrammbeeinflussung durch falsche Schichtung ist nicht möglich. Als technische Daten geben die Sonthofener einen proportionalen Kraftanstieg zum Federweg an, weil nur Biegebeanspruchung vorhanden ist. Weiterhin meint der Hersteller, dass es eine höhere Betriebssicherheit gibt, da beim Bruch einzelner Windungen nahezu kein Kraftabfall entsteht.ma

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mehrdrahtfedern

Wickelbank aufgerüstet

Verseilmaschine mit erweitertem Produktspektrum. Röhrs ist Lieferant von Mehrdrahtfedern sowohl für die Waffenindustrie als auch für zivile Einsatzmöglichkeiten. Um diese Position auszubauen, hat das Unternehmen seine Produktionsanlagen erweitert.

mehr...

Technische Federn

Federn fürs Extreme

Dauerhaft hohe Temperaturen über 550 Grad Celsius in Anlagen und Maschinen sind große Herausforderungen an technische Federn. Im Bereich der Energieerzeugung und anderer Anwendungen bei hohen Temperaturen steigt der Bedarf an solchen Federn.

mehr...

Förderanlagen

Schienen für Schwerlast

Torwegge hat neue Schienen für Förderanlagen im Programm. In zwei wesentlichen Punkten unterscheiden sich die Mini-Schwerlast-Röllchenschienen von herkömmlichen Produkten dieser Art.

mehr...
Anzeige

Durasense

Automated Relubrication System

Schaeffler Dura Sense is now available for linear recirculating ball bearing and guideway assemblies. Schaeffler integrates sensors and vibration analysis into its linear guidance systems and offers these mechatronic components with automated...

mehr...
Anzeige

Zustandsüberwachung

Reparatur ist planbar

Steinmeyer hat zusammen mit ifm das Guard-Plus-Konzept für die permanente Überwachung des Zustands von Präzisions-Kugelgewindetrieben entwickelt. Unerwartete Ausfälle von Kugelgewindetrieben verursachen speziell in der Serienproduktion schnell hohe...

mehr...