Schmierfreie Lineareinheiten

Hochzeit mit Motor

Erstmalig bietet Igus seine Linearaktuatoren mit polymeren Gleitelementen komplett auch mit Motor ab Werk an. Das zunächst noch kleine, ausgewählte eigene Motorenprogramm umfasst Schrittmotoren der Größen Nema17 und Nema23. Die Motoren sind wahlweise auch mit Encoder und/oder Bremse erhältlich. Schrittmotoren seien eine gute Ergänzung zu den DryLin-Linearachsen, da sie sich durch Kosteneffektivität, Präzision und einfache Ansteuerung auszeichnen. Sie arbeiten zuverlässig in verschiedensten Umgebungsbedingungen – abhängig von der gewählten Schutzart IP. Auch garantiere der Nema-Standard gute weltweite Verfügbarkeit. Das Unternehmen legt dabei Wert darauf, dass seine Antriebseinheiten für schmiermittelfreie Linearbewegungen so gestaltet sind, dass sie auch mit Schrittmotoren anderer Hersteller leicht angetrieben werden können. Dazu bietet Igus seinen Kunden, wenn sie bereits einen Motor vor Ort haben, eine montageschnelle Anbindung über ein Distanzstück aus Aluminium und Motorflansch mit Nema-Abmessung. Die neu vorgestellte Linearachse DryLin E SAW-0630 mit Nema17-Motor wird über eine Trapez- oder Steilgewindespindel angetrieben. Dabei sind zahlreiche Steigungen von 1,5 bis 15 Millimeter lieferbar. Die Gewindeantriebsspindeln sind mit Kugellagern gelagert. Die Antriebsmuttern sind aus tribologisch optimierten Iglidur-Hochleistungspolymeren und garantieren Schmiermittelfreiheit über die gesamte Hublänge. Nahezu alle verwendeten Komponenten der einbaufertigen Lineareinheit sind aus Kunststoff und Aluminium, das System ist dadurch leicht. Das macht die SAW-0630 geeignet für die einfache, schmierfreie Formatverstellungen, für Zustellbewegungen sowie einfaches Handling leichter Bauteile. Die neue angetriebene Achse ist ab Lager lieferbar in drei bis vier Tagen, in Wunschlänge, inklusive Motor. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lineartechnik

Standard oder spezifisch

Einzeln sind sie leistungsfähig; kombiniert zu Mehrachssystemen setzen sie eine Vielzahl von Handhabungsaufgaben präzise und schnell um. Deshalb spielen Linearachsen eine wichtige Rolle im Portfolio des Komplettanbieters Rollon, der mit Standards...

mehr...
Anzeige

Arbeitsplatzsysteme

Gesund bei der Arbeit

Item zeigt auf der Messe Lösungen für mehr Effizienz bei den betrieblichen Abläufen. Hierzu gehören etwa vormontierte Lineareinheiten, eine neue Installationssäule für den zentralen Medienanschluss, ein C-Teile-Managementsystem sowie ergonomische...

mehr...

Edelstahl- Klemmverbinder

Klemmen in Edelstahl

Inocon hat sein Baukastensystem für den Maschinenbauer nun um Klemmverbinder aus Edelstahl für Rohrdurchmesser 30 Millimeter erweitert. Damit reagiert das Unternehmen auf Nachfragen aus der Lebensmittel-, Pharma- und Chemiebranche – hier reichten...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Kniehebelspanner

Spanner als Antrieb

Kniehebelspanner haben sich als preiswerter und robuster Industriestandard in der Rohbaufertigung bewährt. Tünkers bietet Spanner nun auch als Antrieb anderer Anwendungen an, zum Beispiel in einer Verfahreinheit. Die Spanntechnik von Tünkers ist für...

mehr...

Lineareinheiten

Schlitten an der Achse

IEF Werner aus Furtwangen im Schwarzwald bietet zu jedem hauseigenen Antriebskonzept Versionen an, mit denen sich auf einer Lineareinheit mehrere Schlitten verfahren lassen. Weil nur eine Lineareinheit erforderlich ist, eröffnet das den...

mehr...

Lineareinheit

Für schnelles Verfahren

Wo bisher übliche Lineareinheiten mit Spindelantrieben an ihre Grenzen stoßen, spielen Lineareinheiten mit Linearmotoren ihre Vorteile aus: Sie erreichen hohe Beschleunigungswerte, fahren Positionen punktgenau an und arbeiten durch den Wegfall...

mehr...