Schienen Light Rail

Keine Gewichtsprobleme

Viele Applikationen erfordern leichte Maschinenelemente. Für diese Fälle bietet Rollon Light Rail an, eine Baureihen-Familie mit fünf Voll- und Teilauszügen. Die leichten Schienen aus kaltgewalztem, feuerverzinktem oder optional chromatiertem Stahl mit kathodischem Kantenschutz laufen selbst bei großen Lasten leise und ruhig. Auch Seitenstöße halten sie aus – sie werden elastisch abgefedert. Dadurch sind die Auszüge funktionssicher – nicht zuletzt auch durch die Selbstreinigung der Kugellaufbahnen. Die Verfahrgeschwindigkeit der Light Rail beträgt abhängig vom Anwendungsfall maximal 0,5 Meter pro Sekunde. Die besten Ergebnisse werden mit der Light Rail erzielt, wenn die Führungen mit konstantem Hub bewegt werden. Für die optimale Belastbarkeit werden sie üblicherweise paarweise vertikal eingebaut; der Einsatz von Einzelschienen sollte wegen der auftretenden Momente vermieden werden. Horizontal eingebaute Auszüge können grundsätzlich auf Zug oder Druck axial belastet werden. Wird das Schienenpaar auf parallelen, planen Montageflächen befestigt, passen sich feste und bewegliche Schienen der Montagekonstruktion an. Interne Anschläge zum Stoppen der unbelasteten Schiene sollten mit externen Endanschlägen kombiniert werden. Die Auszüge der Baureihen LFS 46 und LFS 58 SC sind mit einer Rückrollsicherung für den geschlossenen Zustand ausgestattet, außerdem hat die LFS 58 SC einen automatischen Einzug und eine Dämpfung. Beim automatischen Einzug wird die Führung durch eine Federmechanik vor Erreichen der Endposition vollständig eingezogen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schwerpunkt Motek

Strom ist schon drin

"Wir erfinden Hallenkrane neu" - das ist der ambitionierte Slogan des Hallenkran-Herstellers Erikkila. Zur Motek präsentiert der finnische Kranspezialist das neue Aluminium-Kransystem Prosystem.

mehr...

Rollenführungen

Auch für schwere Teile

Kammerer stellt eine erweiterte Baureihe an Rollenführungen der Marke Monoguide vor. Die Rollenwälzführungen sind jetzt auch in Schienengrößen von 65 Millimeter erhältlich. Damit kann der Lineartechnikspezialist auch Kunden im Schwermaschinenbereich...

mehr...
Anzeige

Führungsschienen

Ein ganzes, langes Teil

THK bietet einteilige Schienen bis sieben Meter Länge für die weit verbreiteten Kugelführungen HSR, SHS, SSR, SVR und SHW sowie für die Rollenführung SRG an. Somit kann der Kunde auf das Aneinanderstoßen und das Ausrichten der Schienen in den...

mehr...

Linearkomponentenservice

Aus dem Lager

Lagerkosten, Lieferzeit und Flexibilität spielen in der Industrie eine große Rolle. So werden im Maschinenbau die Entwicklungs- und Produktionszyklen immer kürzer. Anlagenausfälle in der Industrie müssen schneller behoben und gleichzeitig die...

mehr...

Miniatur-Katalog

Spektrum im Katalog

Miniatur-Linearführungen und Präzisions-Miniatur-Rolltische fasst Dr. Tretter in einem neuen Katalog zusammen. Hier zeigt sich das breite Lösungsspektrum des Anbieters von Maschinenelementen in diesem Segment.

mehr...

Minileistenbürste

Bürste macht sich klein

Die neue Mini-FBL ist genauso flexibel, dicht und führungsstark wie die größeren Mink Leistenbürsten. Mit ihrer minimalen Größe lässt sie sich in kleinste Zwischenräume integrieren. Sie ist kompatibel mit Schienen und Profilen von Rolltoren, Türen,...

mehr...