Ringführungssysteme

Im hohen Bogen

In der Praxis geht es nicht immer geradlinig zu. Sei es im Montagebereich, wo die Schlitten von Rundschalttischen präzise geführt werden müssen oder im Bereich der Medizintechnik, wo es gilt, Apparaturen reibungsarm und damit leicht auf einem Bogensegment zu bewegen. Um für eine stets sichere und präzise Bewegung selbst bei Staub- und Schmutzbefall zu sorgen, kann das Rollen-Ringführungssystem PRT von Hepco Linearsysteme aus Feucht eingesetzt werden. Es ist standardmäßig in vier Breiten von zwölf bis 76 Millimeter und mit neun verschiedenen Durchmessern von 93 bis 1.033 Millimeter erhältlich. Bei Bedarf liefert der Hersteller auch eine dazu passende Linearführung – das sind gerade, einteilige Schienen bis zu einer Länge von 4.020 Millimeter. Damit besteht für die Anwender die Möglichkeit, dieses Ringführungssystem zu einem Oval-Längstransfer, in sogenannter Racetrack-Form auszubauen. Es gibt sowohl einteilige, vollständige Ringe wie Bogensegmente in den Standardausführungen 90 und 180 Grad. Die Ringführungen haben ein spezielles, gehärtetes und geschliffenes V-förmiges Profil; auf ihm bleiben selbst feinste Staubkörnchen auf den Schienen kaum haften. Hierzu gehören passende, großzügig dimensionierte Laufrollen. Sie arbeiten leise und reibungsarm, sind robust, schmutzunempfindlich und üblicherweise wartungsfrei selbst unter rauen Umgebungsbedingungen. Auf Grund der zentrischen und exzentrischen Zapfenlager lässt sich das V-förmige Führungssystem im Falle einer Abnutzung einfach nachstellen. Außer den einteiligen, vollständigen Ringen sind standardmäßig auch Bogensegmente in den Ausführungen 90 und 180 Grad lieferbar. Darüber hinaus werden Sonderdurchmesser und individuelle Bogenwinkel auf Wunsch gefertigt. Das Ringführungssystem kann auch aus korrosionsbeständigem Material gefertigt werden, deshalb eignet es sich auch für die Lebensmittel- und Chemieindustrie. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Federn und Ringe

Kleine Helfer für Kinematiken

Auf der Motek stellt TFC unter anderem die Crest-to-Crest-Wellenfedern und Spirolox-Sicherungsringe von Smalley vor.Sie übernehmen das Einstellen der Vorspannung von Wälzlagern oder das präzise Fixieren von Getriebewellen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...

Platzsparende Energieführung

Neue Kette für lange Wege

Die Plane-Chain von Igus ist ein Energiekettenkonzept für lange Verfahrwege und hohe Geschwindigkeiten. Mit einer auf der Seite liegenden E-Kette in einer speziellen Führungsrinne sorgt das System für eine kompakte und ausfallsichere Energie- und...

mehr...