Profilsysteme SLine und XLine

Ansprüche neu definiert

Noch flexibler und dazu umfassend kompatibel: Mit den neuen Profilsystemen SLine und XLine erweitert Fipa entscheidend die Einsatz-Bandbreite seiner Greifersysteme. Vor allem in der Kunststoffindustrie sorgen sie dafür, dass Roboter einfach und sicher unterschiedliche Arten von Teilen greifen können. Während SLine seine Stärken beim Umgang mit den Leichtgewichten unter den Kunststoffteilen entfaltet, punktet XLine bei großen Greifern und schweren Werkstücken. Greifersysteme aus Ismaning bestehen aus einer Vielzahl von Komponenten, die in einem flexiblen Baukastensystem aufeinander abgestimmt sind. Der Vorteil solcher Lösungen: Höchstmögliche Flexibilität der Kombinationsmöglichkeiten, die in ihrer einfachen Handhabung Zeit und Kosten spart. Wichtiger Baustein von Greifern ist das passende Profilsystem, das der Hersteller nun in zwei neuen Varianten auf den Markt gebracht hat: Das leichte SLine, um Greifersysteme für kleine und mittelgroße Kunststoffteile zu realisieren, und das stabile XLine, wenn große Greifer schwere Werkstücke mit mehr als fünf Kilogramm packen sollen. Trotz geringer Größe hat das Profilsystem SLine genügend Stabilität und Festigkeit – dafür sorgen ein Profil-Rastermaß von 20 Millimetern und Nutensteine mit M5-Gewinde. Dazu haben alle Klemmschrauben neben dem üblichen und bekannten Innen-Sechskant einen zusätzlichen Außen-Sechskant – was bei kompakten Greifern von Vorteil ist, wenn wegen Platznot nicht Inbus-, sondern Gabel-Schlüssel zum Einsatz kommen müssen. Noch einen Schritt in Richtung Zukunft geht SLine mit den neuen Saugfingern: Ein zweiter Luftanschluss am Ende des Schaftes erleichtert die Montage auch bei beengten Platzverhältnissen, ein modifizierter drehbarer Anschluss reduziert die Einzelteile und erhöht die Leistungsfähigkeit. Basis des XLine-Systems unterdessen sind Aluminiumprofile mit einem Rastermaß von 40 Millimetern und Nutensteine mit M8-Gewinde. Hieraus folgt eine hohe Stabilität und Sicherheit auch bei großen Belastungen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bremszylinder

Sicher liefern mit E-Trike

Lieferung direkt ins Haus bieten auch Supermärkte. Einer davon ließ die RM Customs eine Kleinserie von E-Trikes bauen, um Staus auszubremsen und einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Für Komfort und sicheres Lenken sind Bremszylinder von ACE...

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...
Anzeige

Drehkranzlager

Viel Bewegung ohne Platz

Für schnelle Drehbewegungen auf engem Raum hat Igus eine neue Rundtischlager-Serie für mittlere Belastungen entwickelt. Die Drehkränze sind wartungsfrei und verschleißfest, 50 Prozent kleiner in der Bauhöhe sowie 60 Prozent leichter.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...