Profilschienenführung

Schienen für jeden Zweck

Ein breites Spektrum an Profilschienenführungen, etwa für Maschinenbau oder Automatisierungstechnik, gibt es bei der Firma Hiwin. Die Schienen aller Baureihen gewährleisten präzise Linearbewegungen und lassen sich vertikal und horizontal belasten. Die Standardbaureihe HG deckt mit ihren genormten Einbaumaßen die meisten Anwendungen im allgemeinen Maschinenbau und in Werkzeugmaschinen ab. Der Offenburger Hersteller liefert sie in acht Baugrößen von 15 bis 65 Millimeter Schienenbreite.

Die flache Baureihe EG wiederum kommt in der Automatisierungstechnik zum Einsatz und vor allem dann, wenn die Bauhöhe eine entscheidende Rolle spielt. Die HG- und EG-Profilschienenführungen liefert der Hersteller in fünf Genauigkeitsklassen und wahlweise mit hohem Laufwagen oder Flanschlaufwagen.

Darüber hinaus gibt es bei dem Lineartechnikspezialisten besonders kleine und leichte Profilschienenführungen für die Medizintechnik oder im Messwesen, sowie eine Baureihe, bei der Rollen als Führungselemente dienen. Die Rollentechnik verleiht dem Modell eine hohe Steifigkeit und hohe Tragzahlen. Schließlich liefert der Hersteller Führungen mit integriertem magnetischen Messsystem für die lineare Wegerfassung. cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Profilschienenführung

In O-Anordnung

Hiwin erweitert die Familie seiner Profilschienenführungen um die CG-Baureihe. Sie unterscheidet sich in der Kugelführung von den bisherigen durch die O-Anordnung ihrer vier Kugelreihen.

mehr...

Faltenbalgabdeckungen

Balg schützt vor Schmutz

Egal, ob feine Stäube, aggressive Medien, hohe Temperaturen oder Spritzwasser – die Linearmotorachsen von Hiwin lassen sich auch in schmutzigen Umgebungen und unter rauen Bedingungen betreiben, wenn sie durch den passenden Faltenbalg geschützt sind.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Toleranzhülsen

Vielseitige Helfer

Bei Dr. Tretter bilden Toleranzhülsen einen Messeschwerpunkt. In Stuttgart sind die kraftschlüssigen Verbindungselemente, die sich einfach wieder lösen lassen, in einem Roboterarm verbaut.

mehr...
Anzeige

ACE auf der Motek

Für den Stopp in der Not

ACE nimmt erstmals viskoelastische Stoßdämpfer in das Portfolio auf und erweitert den Bereich der Sicherheitsprodukte. Damit bietet das Unternehmen Konstrukteuren und Anwendern Lösungen für Not-Stopp-Einsatzfälle.

mehr...

Neuer Teststand

Igus nimmt Highspeed-Anlage in Betrieb

Auf mehr als 3.800 Quadratmetern betreibt Igus das größte Testlabor der Branche. Allein für Energieketten und Leitungen werden im Jahr zehn Milliarden Zyklen gefahren. Jetzt hat Igus auf dem Außengelände in Köln Porz-Lind eine neue automatisierte...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Engineering

Item überarbeitet seine Online-Tools

Item erweitert sein Engineeringtool, die neuen Komponenten und Optionen bieten Anwendern mehr Konstruktions- und Konfigurationsmöglichkeiten. Aktualisiert wurden auch der Motiondesigner und die Inbetriebnahmesoftware Motionsoft.

mehr...