Lineartechnik

Mit Mechatronik positionieren

Überall wo manuelles Umrüsten oder pneumatische Systeme nicht mehr ausreichen, können mechatronische Linear-Positioniereinheiten eine Alternative sein. Von Halstrup-Walcher gibt es die lineare Positioniereinheit LPE. Sie ist ein komplettes mechatronisches System mit Schrittmotor (24 Volt DC), integrierter Regelelektronik, Absolutmesssystem und Präzisions-Kugelumlaufspindel. Bei einer Hubgeschwindigkeit bis zu 20 Millimeter/Sekunde lassen sich Stell- und Hilfsachsen in Anlagen über eine Hublänge bis 75 Millimeter mit einer Genauigkeit von plus/minus 0,05 Millimeter positionieren. Externe Leistungsteile, Näherungs- oder Endschalter, Impuls- oder Absolutgeber sind laut Hersteller nicht erforderlich. CANopen Interface und die am Antrieb einstellbare Busadresse erleichtern die Ankopplung. Diverse Flanschanbindungen ermöglichen universelle Einbaumöglichkeiten. Die Einheit lässt sich für rotatorische Bewegungen und durch entsprechende Spindelauswahl in Hublänge, Präzision und Leistung individuell an verschiedene Applikationen anpassen. ma

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Rohrverbinder

Schönes Geländer

Die Rohrverbinder der BR-Serie von Brinck haben ein montagefreundliches Innenspannsystem, daher gibt es an den Stoßstellen keine Kanten und Stufen. Diese Aluminium-Elemente eignen sich für die Konstruktion von Geländern, Absturzsicherungen und...

mehr...

Förderanlagen

Schienen für Schwerlast

Torwegge hat neue Schienen für Förderanlagen im Programm. In zwei wesentlichen Punkten unterscheiden sich die Mini-Schwerlast-Röllchenschienen von herkömmlichen Produkten dieser Art.

mehr...
Anzeige

Durasense

Automated Relubrication System

Schaeffler Dura Sense is now available for linear recirculating ball bearing and guideway assemblies. Schaeffler integrates sensors and vibration analysis into its linear guidance systems and offers these mechatronic components with automated...

mehr...

Zustandsüberwachung

Reparatur ist planbar

Steinmeyer hat zusammen mit ifm das Guard-Plus-Konzept für die permanente Überwachung des Zustands von Präzisions-Kugelgewindetrieben entwickelt. Unerwartete Ausfälle von Kugelgewindetrieben verursachen speziell in der Serienproduktion schnell hohe...

mehr...