Pneumatischer Linearantrieb OSP-P

Für schwere Lasten

Durch ihre hohe Steifigkeit kann die Schwerlastausführung HD des kolbenstangenlosen pneumatischen Linearantriebs OSP-P von Hoerbiger Origa Momente bis 1.400 Newtonmeter und Lasten bis 1,8 Tonnen aufnehmen. Damit vereinfachen sich Konstruktionen besonders mit ausladenden Greifern. Die Schwerlastausführung ist gekennzeichnet durch eine vierreihige Kugelumlaufführung, die auf hohe Last und Präzision ausgelegt ist. Geschliffene und gehärtete Führungsschienen aus Stahl sichern die Genauigkeit auch unter besonderen Belastungen in allen Richtungen. Die Kassetten der Kugelumlaufführung sind durch integrierte Abstreifer zusätzlich geschützt, so dass die kolbenstangenlosen Pneumatikzylinder auch in rauer Industrieumgebung problemlos eingesetzt werden können. In der Standardausführung werden diese Pneumatikzylinder in variablen Hublängen bis 3.700 Millimeter für Geschwindigkeiten bis fünf Meter pro Sekunde gefertigt. Durch verschiebbare Anschläge können variable Endlagepositionen über die gesamte Länge eingestellt werden. Diese Anschläge, die in seitlichen Nuten angebracht sind, haben Stoßdämpfer, die die kinetische Energie der bewegten Lasten sanft aufnehmen. Damit sichern sie definierte, reproduzierbare Endlagen für ein Höchstmaß an Prozesssicherheit und Positioniergenauigkeit. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Origa Long-Stroke Zylinder LS

Zylinder-Weltrekord

Der kolbenstangenlose Zylinder Long-Stroke LS ist mit 41 Metern Hublänge der bislang längste Origa-Zylinder, der je gebaut wurde. (Der bislang längste war 15 Meter lang.) Durch eine spezielle Verbindungstechnologie können mehrere Zylinderrohrprofile...

mehr...

Zwischenstoppmodul ZSM

In Zwischenposition

Ein Zwischenstoppmodul ZSM von Hoerbiger Origa unterstützt das präzise Anfahren beliebiger Zwischenpositionen mit den kolbenstangenlosen Origa-Pneumatikzylindern. Zum Einsatz kommt das Modul in Verbindung mit der Schwerlastführung HD.

mehr...

Federn und Ringe

Kleine Helfer für Kinematiken

Auf der Motek stellt TFC unter anderem die Crest-to-Crest-Wellenfedern und Spirolox-Sicherungsringe von Smalley vor.Sie übernehmen das Einstellen der Vorspannung von Wälzlagern oder das präzise Fixieren von Getriebewellen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...

Platzsparende Energieführung

Neue Kette für lange Wege

Die Plane-Chain von Igus ist ein Energiekettenkonzept für lange Verfahrwege und hohe Geschwindigkeiten. Mit einer auf der Seite liegenden E-Kette in einer speziellen Führungsrinne sorgt das System für eine kompakte und ausfallsichere Energie- und...

mehr...