Lineartechnik

Sehr hohe Forderungen

die sich zum Teil sogar widersprechen, werden an Messsysteme für die Positionsrückmeldung in Antriebssystemen gestellt: Hohe Auflösung und Genauigkeit, geringer Platzbedarf, niedrige Masse und hohe Messgeschwindigkeit.

Mit seiner Messsystem-Baureihe LIA erfüllt Numerik Jena diese hohen Anforderungen. So werden mit einer neuen Interpolationselektronik Auflösungen bis zu 0,05 Mikrometer erreicht. Die zulässige Verfahrgeschwindigkeit erhöhte sich auf zehn Meter pro Sekunde bei Sinus- beziehungsweise auf 1,6 Meter pro Sekunde bei Rechteck-Signalausgang mit 0,1 Mikrometer Auflösung. Mit einer elektronischen Kompensation von Offset- und Amplitudenschwankungen der Rohsignale wurden außerdem die Interpolationsfehler reduziert. Dazu kommen weitere Merkmale wie Erleichterung des mechanischen Anbaus, kleiner Einbauraum, große Anbautoleranzen sowie einfache Montage, definiertes thermisches Verhalten, mechanische Entkopplung der Maßbänder und mehr.

Die Anwendungsbereiche sind zahlreich. Hier beispielhaft nur einige: Fertigungs- und Inspektionsmaschinen in der Halbleiterindustrie, Messmaschinen und -mikroskope, Lineareinheiten und -antriebe, Roboter, Präzisionsbearbeitungsmaschinen. Weitere Einzelheiten und die technischen Daten dieser Linearmesssysteme finden Sie in einem umfangreichen Prospekt, den Sie über die Kennziffer anfordern können. rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Positioniermesssysteme

Optisch besser

Positionsmesssysteme für DirektantriebeFür Positioniermesssysteme in Regelkreisen mit Direktantrieben gelten besondere Anforderungen hinsichtlich Wegauflösung und kurzperiodische Positionsabweichungen.

mehr...

Messsysteme

Präzisionstechnik aus Jena

Der High-Tech-Region Jena mit zahlreichen Forschungseinrichtungen – wie die der Max-Planck-Gesellschaft, der Fraunhofer-Gesellschaft, der Friedrich-Schiller-Universität, der Fachhochschule und Firmen mit so klangvollen Namen wie Zeiss, Schott...

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...

Positioniersysteme

Kreuztisch noch präziser

Steinmeyer Mechatronik, Spezialist für Positioniersysteme aus Dresden, bietet den universell einsetzbaren Kreuztisch KT310 für die Prüf- und Messtechnik jetzt optional auch mit einem mittig liegenden Glasmaßstab an.

mehr...
Anzeige

Berechnungsprogramme

Welcher Dämpfer darf’s denn sein?

ACE Stoßdämpfer zeigt neue Onlinetools, die Anwendern dabei helfen, die passende Lösung selbst zu konfigurieren und direkt zu bestellen. Zu sehen sind auch Lösungen aus den Bereichen Dämpfungs- und Schwingungstechnik, Geschwindigkeitsregulierung und...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Wälzlager

Lebenslang leichtgängig

Wälzlager für Förderbänder. Gurtbandförderer können große Materialmengen zuverlässig und schnell bewegen und sind in vielen industriellen Anwendungen unerlässlich.

mehr...