handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Handhabung> Lineartechnik> Mehrachssysteme aus dem Baukasten

KettenumlaufsystemDen passenden Abstand wahren

Dr. Tretter Taktkettenumlaufsystem

Neu bei Maschinenbau Kitz ist ein Kettenumlaufsystem, das Werkstücke getaktet und lageorientiert dem Bearbeitungszentrum zu- und abführt. Um Komponenten unterschiedlicher Größen transportieren zu können, lässt sich über eine Verstelleinheit der Abstand zwischen den zwei Profilsträngen, auf denen die Bauteile liegen, verändern. Verbaut sind dazu Drehmomentkugelbuchsen und -wellen von Dr. Tretter.

…mehr

Mehrachssystem MAXMehrachssysteme aus dem Baukasten

Mit den Mehrachssytemen MAX von Berger Lahr lassen sich klar strukturierte und arbeitsraumoptimierte Systeme für jede lineare Bewegungsaufgabe mit applikationsspezifisch abgestimmten Eigenschaften aus dem Baukasten realisieren. Basiskomponenten der neuen Mehrachssysteme sind standardisierte PAS-Portalachsen des Herstellers aus Lahr in unterschiedlichen Baugrößen. Sie bestehen aus einem fest montierten Achskörper aus Aluminiumprofil mit Führungssystem und beweglichem Laufwagen. Antriebsvarianten mit Spindel oder Zahnriemen lassen dem Anwender unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten offen. Kennzeichnend sind die durchgängig gleichen Adaptions- und Montageschnittstellen unabhängig vom Führungs- und Antriebssystem. Auch die Motoradaption ist einheitlich und flexibel durchführbar. Bei großen Hublängen, hoher Dynamik und Positioniergeschwindigkeit werden bei Mehrachssystemen Linearachsen mit Zahnriemenantrieb verwendet – wahlweise mit Laufrollen- oder Profilschienenführung. Um großflächige und schwere Nutzlasten bis 110 Kilogramm genau zu positionieren, wird in der MAXH-Mehrachskombination eine angetriebene Zahnriemenachse mit einer Momentenstützachse mechanisch verbunden.

sep
sep
sep
sep
Anzeige
Mehrachssystem MAX: Mehrachssysteme aus dem Baukasten

Eine ähnliche Konfiguration sind die MAXS-Systeme. Allerdings wird hier die Momentenstützachse über eine Synchronwelle mit angetrieben. Sie sind ebenfalls für maximale Hübe bis 5.500 Millimeter und Nutzlasten bis 175 Kilogramm ausgelegt. Durch die synchron angetriebenen Laufwagen werden selbst großflächige Lasten bei hoher Dynamik verwindungsfrei bewegt. Der zweiachsige Linearpositionierer MAXP ist auf einer Standard-MAXH-Mehrachskombination als X-Achse in Verbindung mit einer Standard-Einzelachse als Z-Achse aufgebaut. Solche Geräte lassen sich unter oder über Arbeitsräumen anordnen und sind besonders für dynamisches Handling von Lasten auf langen X- (5.500 Millimeter) und kürzeren Z-Wegen (1.200 Millimeter) ausgelegt. Sie positionieren Lasten von drei bis 50 Kilogramm. Eine weitere Ausbaustufe sind die zwei- und dreiachsigen Portalroboter MAXR. Prädestiniert für das Handling von Lasten über größere Distanzen in X- und Y-Richtung werden die platzsparenden Portalroboter typischerweise über Arbeitsräumen montiert. Ihr Aufbau basiert ebenfalls auf den Standard MAX-Mehrachskombinationen und Standard-Einzelachsen. Je nach Anforderung lassen sich ideale Kombinationen aus einer Matrix nach Führungsart, Hublängen und den zu bewegenden Nutzlasten auswählen. pb

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weiterer Beitrag zu dieser Firma

Schrittmotoren: Exakte Positionierungen

SchrittmotorenExakte Positionierungen

mit einer hohen Wiederholgenauigkeit lassen sich mit den Schrittmotoren von Berger Lahr realisieren. Je nach Variante reichen die Auflösungen von 200 bis 10.000 Schritten pro Umdrehung. Die Motoren decken ein Drehzahlband bis 800 pro Minute ab, wobei immer das hohe Drehmoment zur Verfügung steht.

…mehr
Antriebstechnik: Transparent und schnell

AntriebstechnikTransparent und schnell

Flexibel und produktiv mit halbautomatischen Montageanlagen
Auf wechselnde Stückzahlen und Varianten muss die Montage rasch reagieren. Automatische Materialflusssysteme sind da nur bedingt geeignet. Manuelle und halbautomatische Montageplätze lassen sich leicht umrüsten.
…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Actuator System Line von Rollon

Actuator System LineHandling auf Achse

Rollon zeigt, wie auf Basis des Actuator-System-Line-Baukastens Roboteranwendungen um eine siebte Achse erweitert werden können. Dabei bewegt sich der komplette Roboter auf einer bodennahen Linearachse und bedient ein kartesisches Linearachssystem mit Teleskop-Feeder.

…mehr
Elektrische Hubsäulen: Hubsäule für Überkopf

Elektrische HubsäulenHubsäule für Überkopf

Mit dem Multilift II safety erweitert RK Rose+Krieger seine Produktfamilie der elektrisch verfahrbaren Multilift-II-Hubsäulen um eine fünfte Variante. Der Hersteller konzipierte den Multilift II safety speziell für Überkopfanwendungen in der Medien- und Industrietechnik.

…mehr
Frank Blase

Hannover Messe 2018Drei Fragen an... Frank Blase

Hannover Messe 2018. Maschinendaten seien wichtig für eine höhere Anlagensicherheit und effiziente Wartung, so Frank Blase. Der Geschäftsführer von Igus erzählt uns, welche Neuigkeiten der Motion-Plastics-Spezialist in Hannover vorstellen wird und welche Potenziale es im Bereich der Tribo-Kunststoffe gibt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige