Manus Wettbewerb

Noch wenige Tage: Innovative Applikationen gesucht

Der Kunststoff-Entwickler und Gleitlagerspezialist Igus aus Köln hat den dritten Wettbewerb für Kunststoff-Gleitlager-Anwendungen eingeläutet. Der Wettbewerb „manus“ ist eine Gemeinschaftsinitiative mit wissenschaftlichen Partnern, zum Beispiel dem Institut für Verbundwerkstoffe in Kaiserslautern. Auch in den USA, Brasilien, China, Großbritannien, Irland und Italien lief der Wettbewerb bereits mit großem Erfolg. Gesucht werden wieder Anwendungen auf der Basis schmiermittel- und wartungsfreier Polymerlager-Anwendungen, die zu technischen Verbesserungen und Kostensenkungen führten. Teilnehmen ist ganz einfach: Zur Bewertung benötigt die Jury eine kurze Beschreibung der Anwendung beziehungsweise der vorausgegangenen Problemstellung, dazu ein Foto oder eine Skizze mit der Beschreibung der Lösung und Nennung der Lagerart. Teilnahmeberechtigt sind Anwender mit Vollkunststoff-Gleitlagern und Kunststoff-Compounds, nicht jedoch Applikationen mit nur beschichteten Lagern. Dem Gewinner winken 5.000 Euro Preisgeld, der Zweitplatzierte erhält 2.500 Euro und der Drittplatzierte 1.000 Euro. Die Teilnahmeunterlagen gibt es online unter <www.manus-wettbewerb.de>. Das manus-Koordinationsbüro gibt gern weitere Auskünfte. Es ist telefonisch oder per E-Mail zu erreichen (manus@igus.de). Einsendeschluss ist der 28. Februar 2007. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Hannover Messe vom 16. bis 20. April 2007 statt. (pb)

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Linearführungen

Führung ausgetauscht

Ein Hersteller von Blasformanlagen war nicht zufrieden mit der Lebensdauer der Linearführungen, auf denen die Schließplatten des Werkzeugs verfahren. Nach einer Analyse der Ausfallursachen empfahl NSK den Wechsel auf die Linearführungen der NH-Serie.

mehr...

Vierpunktlager

Rodriguez sorgt für Licht im Leuchtturm

Kugeldrehverbindungen von Rodriguez finden sich auch in vielen eher außergewöhnlichen Anwendungen: So fiel bei der Sanierung eines Leuchtturmscheinwerfers auf der Shetlandinsel Bressay die Wahl auf ein Hochleistungs-Vierpunktlager des Spezialisten.

mehr...
Anzeige

Hybrides Linearsystem

Schneller in der Kurve

Bis zu 20 Prozent schnellere Taktzeiten verspricht das hybride Transfersystem LS Hybrid von Weiss. Die Weiterentwicklung des Transfersystems LS 280 mit rein mechanischem Antrieb setzt dabei auf eine Kombination aus mechanischem Kurven-Antrieb und...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Magspring

Feder lässt Massen schweben

Die Kompensation von Gewichtskräften und die Erzeugung von hubunabhängigen Konstantkräften sind die primären Einsatzfelder der Magnetfeder Magspring im Lineartechnik-Programm von Jung (JA² ).

mehr...

EMC-HD-Varianten

Neue Zylinder sind doppelt so schnell

Bosch Rexroth verdoppelt Geschwindigkeit des elektromechanischen Zylinders Heavy Duty, EMC-HD 150, und erhöht die Dynamik kraftvoller Bewegungen mit neuen Varianten des Plug & Play Aktuators EMC-HD. Sie kommen vor allem beim Biegen, Formen,...

mehr...