Lösungen für Werkzeugmaschinen

Kompetenz aus einer Hand

Werkzeugmaschinen werden immer komplexer, vor allem mehrachsige Bearbeitungszentren. Der Grund: Der Betreiber will die Produktionskette verkürzen, um Zeit und Geld zu sparen. Das stellt hohe Anforderungen an Antriebe, Führungen, Schmiersysteme, Dichtungen, Überwachungstechnik und Sensoren. SKF kann gemeinsam mit dem Kunden umfassende Lösungen entwickeln. Dazu kombiniert das Unternehmen leistungsfähige Komponenten, Einheiten und Systemlösungen, bei denen die Kompetenzbereiche Wälzlager, Schmiersysteme, Dichtungen, Mechatronik und technische Dienstleistungen voll zum Tragen kommen. Für Motorspindeln bietet SKF zum Beispiel abgedichtete Hochgenauigkeits- und Hochgeschwindigkeitslager an, die wahlweise auf Lebensdauer geschmiert sind oder mit einer separaten Nachschmiereinheit beziehungsweise kontinuierlichen Öl+Luft-Spindelschmierung kombiniert werden. Nützliche Informationen über den Betriebszustand der Spindel lassen sich über Sensorsysteme ermitteln, wodurch sich Möglichkeiten zur günstigen Prozessoptimierung bieten. Alle SKF Antriebskomponenten sind für effektive Werkzeugmaschinenlösungen optimiert. Die Leistungsfähigkeit von Linearführungssystemen wird maßgeblich bestimmt durch hohe Positioniergenauigkeit und Steifigkeit, reibungsarmen und stick-slip-freien Betrieb und eine gute Wärmeverteilung. Der Anbieter aus Schweinfurt stellt hochwertige Führungen mit optimalen Eigenschaften her, darunter Präzisionsschienenführungen, mit dem das Käfigwandern verhindernden Anti-Cage-Creep-System, Abstreifern und Schmiersystem – eine Kombination, die einen zuverlässigen, präzisen und schnellen Maschinenantrieb ermöglicht. SKF bietet außerdem eine Vielzahl kompletter Schmiersysteme mit einstellbarem Nachschmiervolumen und unterschiedlicher Viskosität an. Kunststoff- und Gummidichtungen erfüllen die spezifischen technischen Anforderungen von Hochleistungs-Fertigungsanlagen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Förderanlagen

Schienen für Schwerlast

Torwegge hat neue Schienen für Förderanlagen im Programm. In zwei wesentlichen Punkten unterscheiden sich die Mini-Schwerlast-Röllchenschienen von herkömmlichen Produkten dieser Art.

mehr...
Anzeige

Durasense

Automated Relubrication System

Schaeffler Dura Sense is now available for linear recirculating ball bearing and guideway assemblies. Schaeffler integrates sensors and vibration analysis into its linear guidance systems and offers these mechatronic components with automated...

mehr...
Anzeige

Zustandsüberwachung

Reparatur ist planbar

Steinmeyer hat zusammen mit ifm das Guard-Plus-Konzept für die permanente Überwachung des Zustands von Präzisions-Kugelgewindetrieben entwickelt. Unerwartete Ausfälle von Kugelgewindetrieben verursachen speziell in der Serienproduktion schnell hohe...

mehr...