Lösungen für Werkzeugmaschinen

Kompetenz aus einer Hand

Werkzeugmaschinen werden immer komplexer, vor allem mehrachsige Bearbeitungszentren. Der Grund: Der Betreiber will die Produktionskette verkürzen, um Zeit und Geld zu sparen. Das stellt hohe Anforderungen an Antriebe, Führungen, Schmiersysteme, Dichtungen, Überwachungstechnik und Sensoren. SKF kann gemeinsam mit dem Kunden umfassende Lösungen entwickeln. Dazu kombiniert das Unternehmen leistungsfähige Komponenten, Einheiten und Systemlösungen, bei denen die Kompetenzbereiche Wälzlager, Schmiersysteme, Dichtungen, Mechatronik und technische Dienstleistungen voll zum Tragen kommen. Für Motorspindeln bietet SKF zum Beispiel abgedichtete Hochgenauigkeits- und Hochgeschwindigkeitslager an, die wahlweise auf Lebensdauer geschmiert sind oder mit einer separaten Nachschmiereinheit beziehungsweise kontinuierlichen Öl+Luft-Spindelschmierung kombiniert werden. Nützliche Informationen über den Betriebszustand der Spindel lassen sich über Sensorsysteme ermitteln, wodurch sich Möglichkeiten zur günstigen Prozessoptimierung bieten. Alle SKF Antriebskomponenten sind für effektive Werkzeugmaschinenlösungen optimiert. Die Leistungsfähigkeit von Linearführungssystemen wird maßgeblich bestimmt durch hohe Positioniergenauigkeit und Steifigkeit, reibungsarmen und stick-slip-freien Betrieb und eine gute Wärmeverteilung. Der Anbieter aus Schweinfurt stellt hochwertige Führungen mit optimalen Eigenschaften her, darunter Präzisionsschienenführungen, mit dem das Käfigwandern verhindernden Anti-Cage-Creep-System, Abstreifern und Schmiersystem – eine Kombination, die einen zuverlässigen, präzisen und schnellen Maschinenantrieb ermöglicht. SKF bietet außerdem eine Vielzahl kompletter Schmiersysteme mit einstellbarem Nachschmiervolumen und unterschiedlicher Viskosität an. Kunststoff- und Gummidichtungen erfüllen die spezifischen technischen Anforderungen von Hochleistungs-Fertigungsanlagen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Federn und Ringe

Kleine Helfer für Kinematiken

Auf der Motek stellt TFC unter anderem die Crest-to-Crest-Wellenfedern und Spirolox-Sicherungsringe von Smalley vor.Sie übernehmen das Einstellen der Vorspannung von Wälzlagern oder das präzise Fixieren von Getriebewellen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...

Platzsparende Energieführung

Neue Kette für lange Wege

Die Plane-Chain von Igus ist ein Energiekettenkonzept für lange Verfahrwege und hohe Geschwindigkeiten. Mit einer auf der Seite liegenden E-Kette in einer speziellen Führungsrinne sorgt das System für eine kompakte und ausfallsichere Energie- und...

mehr...