Lineartechnik

Gut kombiniert

Hydrostatische Kompaktführung und schnelle Kugelumlaufeinheit
Innovationen in der Lineartechnik: Eine hydrostatische Kompaktführung für Werkzeugmaschinen mit hervorragenden Dämpfungseigenschaften sowie die Hochgeschwindigkeits- Profilschienenführung KUVE..-B-HS sind die Highlights von INA in diesem Herbst.

Werkzeugmaschinen werden wegen hoher dynamischer Prozesskräfte zum Schwingen angeregt. Das hat in Abhängigkeit von der dynamischen Eigenschaft der Maschine Auswirkungen auf die Oberflächenqualität des Werkstücks und den Werkzeugverschleiß. Mit passiven Dämpfungselementen oder aktiven Dämpfern lassen sich Schwingungen von Werkzeugmaschinen wirkungsvoll reduzieren – das erhöht die Bearbeitungsqualität und das Zerspanvolumen. Dabei müssen in jedem Fall zusätzliche Elemente und Massen montiert werden. Zum Betrieb eines Aktiv-Dämpfers ist zusätzlich ein hoher regelungstechnischer Aufwand notwendig. Zur Lagerung der Achsen werden aufgrund der einfachen Montage, des genormten Bauraumes sowie der hohen Leistungsdichte und Steifigkeit üblicherweise Profilschienenführungen verbaut.

Hydrostatische Kompaktführung

Die Schaeffler Gruppe Industrie hat eine standardisierte hydrostatische Kompaktführung entwickelt; es ist die Kombination der Dämpfungseigenschaften der Hydrostatik mit der Kompaktheit der Profilschienenführung. Damit hat der Werkzeugmaschinenhersteller künftig die Möglichkeit, unter Beibehaltung des Maschinenkonzepts verschiedene Performance-Klassen in Werkzeugmaschinen umzusetzen. Die „steckerfertig“ und vorjustiert gelieferte hydrostatische Kompaktführung kann aufgrund gleicher Anschlussmaße und gleichen Lichtraumprofils problemlos an Stelle einer Profilschienenführungen gleicher Größe montiert werden. Daraus resultiert weniger konstruktiver Aufwand. Die übrigen Achsen können dann nach wie vor mit Profilschienenführungen ausgestattet werden. In Hybridmaschinen lassen sich je nach Kundenanforderung Wälzführungen und hydrostatische Kompaktführungen kombinieren.

Anzeige

Hochgeschwindigkeits- Profilschienenführungen

Für die hohen Anforderungen an Geschwindigkeit und Beschleunigung von Linearführungen in Textilmaschinen hat die INA-Lineartechnik eine Hochgeschwindigkeits-Profilschienenführung entwickelt, die unter Einsatz herkömmlicher Stahlwälzkörper Geschwindigkeiten bis zehn Metern pro Sekunde schafft. Ein spezielles Kunststoffmaterial vermeidet Wälzkörperanschläge und Impulsstöße in der Umlenkgeometrie; das Material wurde bezüglich Bruchdehnung, Zugfestigkeit und Dämpfung optimiert. Außerdem ist die Umlenkgeometrie selbst jetzt so verändert, dass ein gleichmäßiges Anliegen der Wälzkörper an die Außenkontur gegeben ist. Diese neue Gesamtkonstellation samt dem robusten KUVE..-B Design macht Anwendungen mit zehn Metern pro Sekunde ohne Tragfähigkeits- oder Steifigkeitsverluste möglich. Außerdem ist das System funktions- und crashsicher. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Dünnringlager von Rodriguez

Wenn der Platz knapp ist

Möglichst leicht und platzsparend konstruieren: Diese Maxime gilt im Maschinenbau schon seit vielen Jahren. Rodriguez zeigt in Hannover Dünnringlager, die bei Anwendungen mit engen Bauräumen und extremen Gewichtsanforderungen Probleme lösen.

mehr...
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...

Linear- und Ringführungen

Linear und langlebig

Je komplexer und je effizienter die Produktion wird, desto wichtiger wird es, dass beispielsweise Linear- und Ringführungen einwandfrei funktionieren und optimal auf die Ansprüche der Produktionszelle angepasst werden können.

mehr...
Anzeige

Handling-Portale

Noch produktiver

Greifen, Anheben, Positionieren, Absetzen: Der grundlegende Arbeitsvorgang bei Pick-and-Place-Anwendungen ist immer gleich. Die Anforderungen allerdings, die Anlagenbauer und ihre Kunden an Antriebe und Greifer stellen, sind unterschiedlich.

mehr...

Linear-Funktionsmodule

Universell einsetzbar

Bosch Rexroth stellt die einbaufertigen Funktionsmodule FMB und FMS vor. Sie seien universell einsetzbar und erfüllten mit Zahnriemenantrieb oder Kugelgewindetrieb die Anforderungen an Dynamik und Genauigkeit von 80 Prozent aller Anwendungen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...