Lineartechnik

Funktionen auf glatter Welle

Die Mielkendorfer Firma Joachim Uhing hat ein breites Spektrum an Produkten im Bereich der linearen Technologie im Angebot. Auch 60 Jahre nach der Erfindung des Rollringgetriebes durch den Firmengründer bringt das Unternehmen immer neue Modelle für verschiedene industrielle Anwendungen auf den Markt. Was einst als Antrieb für den Schlitten industriell verwendeter Strickmaschinen erdacht worden war, hat sich zu einer vielseitigen Produktpalette entwickelt: Die flexible Schraubenspindel ohne Gewindegänge, die der Ingenieur Joachim Uhing Mitte des 20. Jahrhunderts erfand, ist heute in unterschiedlichsten industriellen Anwendungen im Einsatz. Allen Produkten dieser Reihe gemein ist das Uhing- Rollringprinzip: Mit Hilfe von Rollringen werden Drehbewegungen einer glatten Welle in variable Vorschubbewegungen umgewandelt. Der Verzicht auf Gewindegänge lässt die Einstellung beider Steigungsrichtungen mit verschiedenen Steigungswerten in einem rein mechanischen System zu. Der integrierte Umschaltmechanismus ermöglicht ein permanentes Hin- und Herbewegen mit der jeweils gewünschten Geschwindigkeit und Hublänge bei konstanter Wellendrehung. Diese Eigenschaft führte letztlich zur Erfolgsgeschichte des Rollringgetriebes als Verlegung für das Bewickeln von Spulen.

Genutzt wird die geniale Erfindung mittlerweile in vielen anderen Anwendungsbereichen, in denen kontinuierliche Hubbewegungen in eine Richtung und zurück erfolgen – so etwa beim Besprühen, Überwachen, Mixen, Testen, Verteilen oder Reinigen. Für kontrollierte spielfreie Linearbewegungen entwickelte Uhing die Wälzmutter mit festen Steigungswerten. Diese Lösung hat sich als kompakter Achsantrieb in Messmaschinen bewährt. Sowohl Rollringgetriebe als auch Wälzmuttern lassen sich nach Betätigen des Freischalters frei auf der Welle bewegen und manuell in die gewünschte Position verschieben. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Motion Drive

Klassik ist modifiziert

Uhing Motion Drive basiert auf einem Uhing-Rollringgetriebe, das um Sensoren und eine elektronische Steuerung erweitert wurde. Auch die Programmierung der Steuerung ist ein Produkt des Hauses.

mehr...

Handhabungstechnik

Handling als Systemergänzung

Über das Sortieren und ZuführenEine entscheidende Problemstellung ist bei der Automatisierung von Maschinen die Gestaltung der Peripherie: Wie hat die Bereitstellung der Halbzeuge, Produkte und Werkstücke zu erfolgen? Wie sollte das Umfeld aussehen?...

mehr...

Wälzlager

Lebenslang leichtgängig

Wälzlager für Förderbänder. Gurtbandförderer können große Materialmengen zuverlässig und schnell bewegen und sind in vielen industriellen Anwendungen unerlässlich.

mehr...
Anzeige

Arbeitsplatzsysteme

Ergonomischer Zusatz

Den Schwerpunkt des Messeauftrittes bilden bei Rose kundenspezifisch entwickelte Panel PCs, die innovative Zusatzausrüstungen wie eine Kamera zur Gesichtserkennung, einen RFID-Card-Reader oder eine elektronisch umschaltbare Tasterbeschriftung haben.

mehr...

Rohrverbinder

Schönes Geländer

Die Rohrverbinder der BR-Serie von Brinck haben ein montagefreundliches Innenspannsystem, daher gibt es an den Stoßstellen keine Kanten und Stufen. Diese Aluminium-Elemente eignen sich für die Konstruktion von Geländern, Absturzsicherungen und...

mehr...

Förderanlagen

Schienen für Schwerlast

Torwegge hat neue Schienen für Förderanlagen im Programm. In zwei wesentlichen Punkten unterscheiden sich die Mini-Schwerlast-Röllchenschienen von herkömmlichen Produkten dieser Art.

mehr...