Linearmotorachsen

Große Vielfalt

Mit einem umfangreichen Sortiment von Linearmotorachsen bietet THK Lösungen für nahezu alle Applikationen. Das Standardprogramm umfasst aktuell vier verschiedene Baureihen mit insgesamt acht Varianten. Das komplette Portfolio der Linearmotorachsen bietet eine breite Auswahl von einbaufertigen Systemen in verschiedenen Ausführungen. Die meisten Anwendungen können mit den beiden Baureihen GLM und KLM bedient werden. Bei speziellen Anforderungen hinsichtlich Präzision, Konstanz in der Verfahrgeschwindigkeit oder bei besonders beengten Einbauverhältnissen stehen die Versionen mit eisenlosen Linearmotoren CLM, RDM und RDM-Mini zur Verfügung. Direktantriebe bieten sich grundsätzlich immer an, wenn Dynamik, hohe Präzision und ein verschleißfreier, geräuscharmer Antrieb gefordert sind. Zudem sind mit dieser Technologie flexible Lösungen möglich. Mehrere Führungswagen können unabhängig voneinander oder auch synchron auf der gemeinsamen Achse verfahren und hochgenau positioniert werden. Die Universalbaureihe GLM basiert auf Aluminiumprofilen mit kompaktem rechteckigem Querschnitt und ist in vier Größen verfügbar. Die Vorschubkräfte der Achsen reichen von 30 bis 3.100 Newton, die maximalen Hübe sind bereits im Standard mit 4.000 Millimeter angegeben. Der Typ KLM ist in integrierter Bauweise mit einem hochsteifen Stahlprofil konzipiert. Ähnlich wie bei bewährten Linearachsen mit Kugelgewindetrieb der Serie SKR liegen die geschliffenen Laufbahnen der Führung an den Innenflächen des U-förmigen Profils. Hierdurch wird die Kombination aus äußerst kompaktem Aufbau und hoher Steifigkeit realisiert. Typische Anwendungsgebiete von Linearachsen mit Direktantrieb sind beispielsweise viele Laserverfahren, die Solarpanelherstellung, die Glasbearbeitung, Verpackungsmaschinen, Transfersysteme, die Halbleiterindustrie sowie Test- und Messtechnik. THK bietet auch kundenspezifische Entwicklungen an; zur Realisierung solcher Projekte wurde in der Ratinger Europazentrale des japanischen Technologieführers eine eigene Gruppe von Ingenieuren mit Mechatronik-Kompetenz aufgebaut. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Führungsschienen

Ein ganzes, langes Teil

THK bietet einteilige Schienen bis sieben Meter Länge für die weit verbreiteten Kugelführungen HSR, SHS, SSR, SVR und SHW sowie für die Rollenführung SRG an. Somit kann der Kunde auf das Aneinanderstoßen und das Ausrichten der Schienen in den...

mehr...

Linearführungen SVR/SVS

Sie gleiten und rollen

Mit den Baureihen SVR und SVS bietet THK zwei Linearführungen mit beachtlicher Steifigkeit und Tragfähigkeit (bis 481 Kilonewton radial). Charakteristisch für diese Baureihen sind die guten Dämpfungseigenschaften im Schwerlastbetrieb.

mehr...

Wälzlager

Lebenslang leichtgängig

Wälzlager für Förderbänder. Gurtbandförderer können große Materialmengen zuverlässig und schnell bewegen und sind in vielen industriellen Anwendungen unerlässlich.

mehr...
Anzeige

Arbeitsplatzsysteme

Ergonomischer Zusatz

Den Schwerpunkt des Messeauftrittes bilden bei Rose kundenspezifisch entwickelte Panel PCs, die innovative Zusatzausrüstungen wie eine Kamera zur Gesichtserkennung, einen RFID-Card-Reader oder eine elektronisch umschaltbare Tasterbeschriftung haben.

mehr...

Rohrverbinder

Schönes Geländer

Die Rohrverbinder der BR-Serie von Brinck haben ein montagefreundliches Innenspannsystem, daher gibt es an den Stoßstellen keine Kanten und Stufen. Diese Aluminium-Elemente eignen sich für die Konstruktion von Geländern, Absturzsicherungen und...

mehr...

Förderanlagen

Schienen für Schwerlast

Torwegge hat neue Schienen für Förderanlagen im Programm. In zwei wesentlichen Punkten unterscheiden sich die Mini-Schwerlast-Röllchenschienen von herkömmlichen Produkten dieser Art.

mehr...